Nach Olympia-Verschiebung

26. März 2020 12:08; Akt: 26.03.2020 12:08 Print

Schwimm-Ikone Phelps fürchtet fatale Folgen

Überschwimmer Michael Phelps hatte selber mit psychischen Problemen zu kämpfen. Nach der Olympia-Verschiebung befürchtet er Ähnliches bei anderen Sportlern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der US-Amerikaner Michael Phelps ist der erfolgreichste Olympionike der Sport-Geschichte. Der Ex-Schwimmer eroberte in seiner Karriere nicht weniger als 23 Goldmedaillen. Auch 26 WM-Titel stehen auf seiner Visitenkarte.

Doch all die Erfolge schützen nicht vor gesundheitlichen Problemen. Phelps leidet seit Jahren an Depressionen. Er hat einen Weg gefunden, damit zu leben. «Das ist nichts, was verschwinden wird», sagt er. «Aber ich habe gelernt, dass mich meine Depressionen und Ängste zu dem machen, was ich bin.»

Phelps fürchtet jedoch, dass andere Sportler mental nicht so stabil sind. Die Verschiebung der Olympischen Spiele sei für viele Athleten nur schwer zu verkraften. In einem NBC-Interview spricht er das Thema Selbstmord an. Er habe die Sorge, dass die Suizidrate unter den Aktiven zunehmen könnte.

«Es bricht mir das Herz»

Diese Verschiebung sei unbekanntes Terrain, das habe man noch nie gesehen. Es sei die richtige Entscheidung gewesen, «aber es bricht mir das Herz für die Athleten», sagt Phelps.

Und weiter sagt der 34-Jährige: «Dein ganzes Leben ist auf diesen Moment ausgerichtet – und dann diese enorme Wendung. Wäre mir das passiert, wäre ich angesichts der Unsicherheit ausgeflippt. Als jemand, der einige wirklich tiefe Phasen der Depression durchgemacht hat und immer noch damit zu tun hat, hoffe und bete ich, dass jeder dieser Sportler in dieser Situation psychische Hilfe bekommt.»

Der 1,93 Meter grosse Ex-Athlet fordert das Olympische Komitee IOK deshalb auf, den Athleten zu helfen. «Sie müssen es jetzt tun. Denn jetzt ist der kritischste Moment für die Sportler.»

Resultate und Tabellen

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jean-Pierre am 26.03.2020 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm

    Da fehlt es mir vielleicht an Empathie. Aber schwierig, diese Aussagen bzgl. einer Verschiebung von Olympia nachzuvollziehen, wenn in vielen Ländern viele Leute ihre Arbeitsstellen verlieren und um ihre Existenz kämpfen.

    einklappen einklappen
  • wulline am 26.03.2020 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    gibt schlimmeres

    etwas konstruiert, finde ich. wir haben momentan andere sorgen, als olympia wettkämpfe...

    einklappen einklappen
  • Mike am 26.03.2020 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur Sportler

    Mentale Probleme haben nicht nur Sportler. In der Wohnung eingesperrt sein lässt ja jeden einzelnen Durchdrehen. Wohnung sind nicht gemacht um Wochenlang NUR in der Wohnung zu sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pesche FR am 26.03.2020 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieso...

    hilft denn der Ex-Athlet Phelps nicht gleich selbst, wenn er doch schon die Erfahrung gemacht hat?

  • Sid Vicious am 26.03.2020 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon komisch

    Alle machen sich Sorgen um alte Leute die am Virus sterben könnten. Sportler oder Selbständige, die auf Grund der Einschränkungen Depressionen oder Zukunftsängste habe und Suizid machen könnten werden nicht erst genommen? Verlogene Doppelmoral

  • Schwupps am 26.03.2020 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sind nicht der Nabel der Welt

    Nehmen sich die nicht selbst ein bisschen zu wichtig? Nichts von dem, was sie leisten, ist lebensnotwendig! Wenn Menschen, die um ihren Job bangen, Depressionen bekommen, kann ich das verstehen, denn deren Existenz wird bedroht, aber die Sportler?

  • Historiker am 26.03.2020 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Grösste

    23 x Gold an Olympia, 26 x Weltmeister. Grösster Sportler aller Zeiten.

  • @Häsch es gseh am 26.03.2020 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komische Aussage

    Welches Problem dieser Phelps jetzt hat bezüglich Olympia, versteht glaub keiner. Jedem Sportler mit gesundem Verstand sind doch Menschenleben wichtiger als Olympia. Zudem diese sich ja wiederholen.