Basketball

01. Dezember 2011 23:56; Akt: 02.12.2011 00:31 Print

Sefolosha verabschiedet sich mit Sieg

Thabo Sefolosha durfte bei seiner Abschiedsvorstellung im Dress von Fenerbahçe ein Erfolgserlebnis feiern. Sein Team gewann in der Euroleague gegen Olympiakos Piräus mit 86:70.

storybild

Nach seinem letzten Einsatz für Fenerbahçe macht Sefolosha einen kurzen Stopp in der Schweiz. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sefolosha realisierte bei seiner Derniere sechs Punkte, sechs Rebounds und zwei Assists. Er war jener Fenerbahce-Spieler mit der längsten Einsatzzeit (29:33 Minuten). Nun wird der Waadtländer für etwa zwei Tage in die Schweiz zurückkehren, ehe er sich wieder Oklahoma City Thunder anschliesst, um sich mit seiner Franchise auf den verspäteten Start der NBA-Saison (voraussichtlich am 25. Dezember) vorzubereiten.

Nach Istanbul hat Sefolosha gewechselt, um wegen des Tarifstreits in Nordamerika Spielpraxis zu sammeln. Fenerbahce setzte ihn nur in der Euroleague ein. «Fener» hat im internationalen Klub-Wettbewerb mit vier Siegen aus sieben Partien gute Chancen, dass es die Gruppenphase übersteht und in die Runde der letzten 16 Teams einzieht. Die Türken haben die Tabellenspitze erobert, noch sind allerdings alle sechs Teams sehr nahe beisammen.

Euroleague der Männer. Vorrunde. Gruppe A. 7. Spieltag: Fenerbahce Istanbul (mit Sefolosha/6 Punkte) - Olympiakos Piräus (Grie) 86:70 (42:36). Gescrap Bilbao (Sp) - SLUC Nancy (Fr) 97:75. Cantu (It) - Caja Laboral Vitoria (Sp) 71:68.
Rangliste (jeweils 7 Spiele): 1. Fenerbahce Istanbul 8. 2. Caja Laboral Vitoria 8. 3. Cantu 8. 4. Gescrap Bilbao 6. 5. Olympiakos Piräus 6. 6. SLUC Nancy 6.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.