Kunstturn-SM

07. September 2019 18:50; Akt: 07.09.2019 20:31 Print

Steingruber krönt Comeback mit Titel

von David Wiederkehr, Romont - 14 Monate nach dem Kreuzbandriss turnt die Ostschweizerin wieder – und wird zum achten Mal Schweizer Meisterin.

Nach 14 Monaten Pause gleich wieder Schweizer Meisterin: Giulia Steingrubers Comeback ist geglückt. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ihr erster Wettkampf vor Publikum seit genau 14 Monaten, und am Ende war es trotzdem wie fast immer: Giulia Steingruber stand zuoberst. An den Schweizer Meisterschaften in Romont FR gab die 25-jährige Ostschweizerin ihr Comeback nach dem im Juli 2018 erlittenen Kreuzbandriss und dem langwierigen Wiederaufbau seither. Und nach 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 gewann sie ihren achten SM-Titel – mit über 3,5 Punkten Vorsprung.

Der Fahrplan Richtung WM in einem Monat in Stuttgart scheint zu stimmen. Steingruber zeigte lange einen tadellosen Wettkampf und bekundete trotz bandagiertem linken Knie keine Schwierigkeiten mit ihrem Programm. Natürlich jedoch turnte sie noch nicht ihre besten Übungen. Am Balken etwa, dem Startgerät, verzichtete sie auf ihren selbst erfundenen Abgang, den nach ihr benannten Steingruber. Genauso war ihr am Boden der Doppelsalto mit Doppelschraube noch zu heikel.

Käslin musste nach Sturz aufgeben

Hingegen präsentierte sie am Sprung ihr Paradeelement Tschussowitina. Sie stand mühelos – mit einem kleinen Übertritt. Am Ende konnte sie sich das dosierte Risiko genauso leisten wie den Sturz ganz zuletzt beim Abgang vom Barren. Schon bei Wettkampfhälfte war sie mit fast zwei Punkten Vorsprung in Führung gelegen. Dies auch deshalb, weil Ilaria Käslin, im Vorjahr Schweizer Meisterin und vor drei Monaten auch Turnfestsiegerin, am Boden gestürzt war und nur 11,100 Punkte notiert bekam. Sie gab den Wettkampf danach sogar auf. So standen hinter Steingruber die Zürcherin Stefanie Siegenthaler und die Tessinerin Nina Ferrazzini auf dem Podest.

Bei den Männern gewann Oliver Hegi nach 2013 und 2016 den dritten Mehrkampf-Meistertitel seiner Karriere. Der 26-jährige Aargauer setzte sich dank eines starken Schlussspurts an den letzten zwei Geräten Sprung und Barren durch und verwies Vorjahressieger Pablo Brägger auf den zweiten Rang – genau wie vor drei Monaten am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Knapp einen Punkt betrug am Ende sein Vorsprung. Bronze ging an Benjamin Gischard.

Am Dienstag will der Schweizerische Turnverband die Aufgebote für die WM in Stuttgart bekanntgeben. Jeweils fünf Turnerinnen und Turner dürfen starten.

Resultate und Tabellen

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nachtigall am 07.09.2019 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab

    schon verrückt, wenn jemand so lange ausfällt und dann zurück an die Spitze kommt. Ich verstehe nichts von Kunstturnen, aber sie scheint wirklich unglaubliches Talent zu haben, wenn sie sich so stark von der Konkurrenz abheben kann.

  • Gümperi am 07.09.2019 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fleiss, fleiss, fleiss

    Haha! Da kann ich nur lachen zu manchen Komentaren! War selber im Kader einer anderen Turnart. Talent muss man unbedingt haben. Aber das meiste ist Training, üben, üben.... Giulia hat sicher alles getan um jetzt wieder so fit zu sein. Das braucht seeehhr viel Disziplin. Leicht war es sicher auch für sie nicht. Sie musste auch zuerst turnen. Man weiss nie wie die Tagesverfassung ist, auch wenn im Training alles geklappt hat. Wer meint es sei ein bischen rumgehüpfe und lächeln, hat wahrscheinlich no nie ein Zeh bewegt. Sieht sehr einfach und locker aus, ist aber ein verd..... Krampf und braucht wahnsinnige Körperbeherschung. Wünsche ihr weiterhin alles Gute und Spass am Sport.

  • Luca am 07.09.2019 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sprichwort

    Wie man so schön sagt. Sie hat ihre muskeln spielen lassen und gewinnt!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Margrit Aegerter am 08.09.2019 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    mangelnder Nachwuchs

    An Giulia herzliche Gratulation und grosse Anerkennung für die geleistete harte Arbeit! Wo sind aber junge NachfolgerInnen im Turnbereich? Wurden die vorher verheizt oder ungenügend gefördert oder gibt es da andere Gründe beim Turnverband? Bis Schulabschluss sollte dezentral breit und kompetent gefördert werden...

    • Boris am 08.09.2019 10:05 Report Diesen Beitrag melden

      Quatsch

      Wer turnen will der kann, die Schweiz fördert schon mehr als Genug Geld zum Fenster hinaus.

    • Peter Turner am 08.09.2019 11:38 Report Diesen Beitrag melden

      Nixverstehn

      Das Geldhinauswerfen von hart erarbeitetem Steuergeld ist eher in andern Bereichen der Schweiz systematisch... Zudem bedeutet Förderung mehr als nur Geld...

    einklappen einklappen
  • Swiss Cheese am 08.09.2019 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo - Vorbild

    Super Leistung. Das sind echte Profis, sportlich wie auch moralisch. Ein Vorbild für unsere zwei, drei auffälligen Fussballer D-Adler Diven.

    • Swiss Sport am 08.09.2019 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Swiss Cheese

      Genau, bin ganz ihrer Meinung. Giulia zeigt vor, wie man sich als Profisportler souverän verhält, auf, sowie auch neben dem Sportplatz.

    • Sila am 08.09.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Swiss Cheese

      Haben Sie Yann nicht zugehört? Es reicht mal wieder mit den Adler - Kommentaren. Legen Sie sich ein spannenderes Leben zu.

    • Spreu und Weizen am 08.09.2019 10:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sila

      Liebe Sila keine Angst, mein Leben ist überaus vielfältig, multikulturell und spannend. Die Wahrheit darf man immer schreiben, leider wollen das nicht alle hören, du gehörst offenbar auch zu denen. Trotzdem einen wunderschönen Sonntag.

    einklappen einklappen
  • Kjoering am 08.09.2019 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tipp

    Schaut Sport Videos auf SRF. Dort hat es keine Werbung

  • navicator am 08.09.2019 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    Wahr selber Kunstturner, und weiß, was für eine enorme Leistung sie vollbracht hat. Herzliche Gratulation

  • Harry Fust am 08.09.2019 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Turnen

    Giulia the best, Bravo für diese Leistung