NHL

17. Dezember 2008 07:36; Akt: 17.12.2008 09:28 Print

Streit trotz drei Assists weiter im Jammertal

Trotz der Saison-Assists Nummer 15 bis 17 von Mark Streit verloren die New York Islanders gegen die Washington Capitals mit 4:5 nach Verlängerung.

Fehler gesehen?

Einziger Schweizer Sieger in den NHL-Spielen in der Nacht auf Mittwoch war Luca Sbisa mit den Philadelphia Flyers.

Die Islanders, bei denen Streit gut 20 Minuten Eiszeit erhielt, hatten im Schlussdrittel gegen Washington auch dank der Vorarbeit von Streit noch einen 2:4-Rückstand aufgeholt. Doch im Nachsitzen gelang Alexander Oweschkin knapp elf Sekunden vor Ablauf der Overtime die Entscheidung zu Gunsten der Capitals.

Die Philadelphia Flyers kamen mit Verteidiger Luca Sbisa, der insgesamt knapp 15 Minuten Eiszeit erhielt, zu einem 5:2-Sieg über Colorado Avalanche. Die Flyers feierten damit ihren fünften Sieg in Folge. Zudem beendeten sie die Negativserie von fünf Niederlagen in Serie gegen die Avalanche.

Jonas Hiller parierte 27 Schüsse für die Anaheim Ducks bei der 1:3-Heimniederlage gegen die New York Rangers. Anaheims Nummer-1-Goalie Jean-Sébastien Giguère war Ersatz. Er trauert um seinen Vater Claude, der am Montag in Kanada nach langer Krankheit verstorben ist. Giguère dürfte wegen der Abdankung die nächste Partie der Ducks in der Nacht auf Samstag gegen die Edmonton Oilers verpassen.

Martin Gerber verlor mit den Ottawa Senators gegen die Atlanta Thrashers mit 1:4. Gerber parierte 21 Schüsse. Innerhalb von 31 Sekunden des Schlussdrittels wurde der Schweizer Keeper zweimal in Folge von Colby Armstrong bezwungen: das erste Mal im Powerplay, das zweite Mal zum vorentscheidenden 3:0 der Gäste. Die Thrashers beendeten damit eine Serie von drei Niederlagen in Folge. Ottawa-Goalie Gerber, der in der Nacht auf Sonntag beim 2:0-Sieg der Senators gegen Tampa noch seinen zehnten NHL-Shutout realisiert hatte, kam zum dritten Mal in den letzten vier Spielen von Beginn an zum Zug.

National Hockey League. In der Nacht auf Mittwoch:
Anaheim Ducks (mit Hiller/27 Paraden) - New York Rangers 1:3.
New York Islanders (mit Streit) - Washington Capitals 4:5 n.V.
Philadelphia Flyers (mit Sbisa) - Colorado Avalanche 5:2.
Dallas Stars (ohne Stephan) - Phoenix Coyotes 2:1 n.V.
Ottawa Senators (mit Martin Gerber/21 Paraden) - Atlanta Thrashers 1:4.
St. Louis Blues - Calgary Flames 3:6.
Toronto Maple Leafs - New Jersey Devils 3:2 n.P.
Carolina Hurricanes - Montreal Canadiens 3:2.
Edmonton Oilers - Chicago Blackhawks 2:9.

(sda)