Versuchter Mord

05. Dezember 2018 22:46; Akt: 06.12.2018 07:00 Print

Superbowl-Sieger muss acht Jahre ins Gefängnis

Ex-Football-Spieler Brandon Browner hat im Juli versucht, seine Ex-Freundin umzubringen. Der 34-Jährige streitet die Tat nicht ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

American Football kommt aktuell nicht aus den Negativschlagzeilen heraus. Es tauchen immer mehr Beispiele auf, die NFL-Profis Gewaltdelikte vorwerfen. So wurde kürzlich Kareem Hunt von den Kansas City Chiefs entlassen und kurz davor hatten die San Francisco 49ers Reuben Foster rausgeworfen. Beide hatten eine Frau geschlagen.

Der Fall von Brandon Browner überschattet aber alles. Der 34-Jährige stand kürzlich wegen versuchten Mordes vor Gericht. Er hat im Juli versucht, seine Ex-Freundin zu töten. Der Ex-Profi, der in der NFL unter anderem für die Seattle Seahawks und die New England Patriots spielte, soll laut Anklage in die Wohnung seiner Ex-Freundin eingebrochen, die Frau verfolgt, attackiert, gewürgt und anschliessend in einen Teppich eingewickelt haben. Der Ex-Cornerback habe auch eine Uhr im Wert von 20'000 Dollar mitgenommen haben, heisst es in der Anklage.

Keinen Widerspruch eingelegt

Während der Tat sollen zudem die beiden Kinder des Opfers anwesend gewesen sein. Browner flüchtete, wurde aber wenige Stunden nach dem versuchten Mord verhaftet. Der zweifache Superbowl-Sieger – 2014 mit den Seahawks, da spielte er aber nicht, weil er wegen Drogenmissbrauchs suspendiert worden war, und 2015 mit den Patriots – legte am Dienstag vor Gericht keinen Widerspruch gegen den Anklagepunkt des versuchten Mordes ein, wie tmz.com berichtet.

Auch die Anschuldigung der mutwilligen Kindesgefährdung akzeptierte er. Deshalb wurden ihm die weiteren Vorwürfe (Einbruch, Raub und Freiheitsberaubung) erlassen. Browner wurde vom Gericht zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. Da sich der Amerikaner in der Untersuchungshaft – dort sass er seit Juli – mustergültig verhalten hatte, wurden ihm 300 Tage wegen «guter Führung» an seine Haftstrafe angerechnet.

Resultate und Tabellen

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Büezer am 05.12.2018 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ganz nebenbei

    wird auch noch eine Meistaerschaft gespielt. ohne dass alle verbrecher sind.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Büezer am 05.12.2018 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ganz nebenbei

    wird auch noch eine Meistaerschaft gespielt. ohne dass alle verbrecher sind.

    • LeWutbürger am 05.12.2018 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Büezer

      ... und ich kann allen empfehlen mal reinzuschauen, ist ne echt geile sportart!s

    • Slimivi am 06.12.2018 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Büezer

      das schlimme ist ja das sie nach der veruteilung immernoch spielen können und sich dumm und dämlich verdienen..

    einklappen einklappen