Tour de Suisse

04. Juni 2019 13:18; Akt: 04.06.2019 13:49 Print

TdF-Sieger und Schweizer mit Ambitionen

von Herbie Egli - Die 83. Tour de Suisse präsentiert ein starkes Fahrerfeld. Die Schweizer Hoffnungen ruhen auf Stefan Küng.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Neben dem amtierenden Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und dessen Teamkollege Egan Bernal sind auch der aktuelle Zeitfahr-Weltmeister Rohan Dennis sowie TdS-Rekordetappensieger Peter Sagan gemeldet. Aus Schweizer Sicht darf man auf den Auftritt von Zeitfahrspezialist Stefan Küng gespannt sein, der gleich zum Auftakt in Langnau zum Favoritenkreis zählt. «Das Ziel ist es, dass ich wie letztes Jahr ins gelbe Trikot fahren kann. Ich habe den Kurs im April angeschaut und bin in der Lage, ganz vorne dabei zu sein», sagte der 25-jährige Thurgauer. Mit dem Luzerner Mathias Frank steht zudem ein Schweizer mit Ambitionen aufs Gesamtklassement am Start. Ebenfalls dabei ist der Berner U-23-Weltmeister Marc Hirschi.

Die Schweizer Landesrundfahrt dauert vom 15. bis 23. Juni. Sie führt über 1172 Kilometer und knapp 19’000 Höhenmeter. Nach dem Startwochenende in Langnau im Emmental geht es im Uhrzeigersinn ins Seeland, die Region Basel, die Ostschweiz und über die Kantone Graubünden und Tessin nach Ulrichen im Goms. Die Königsetappe führt am Schlusstag über die drei Pässe Furka, Susten und Grimsel.

Neue Radsport-Plattform

Die Tour de Suisse wird ab nächstem Jahr nicht mehr nur von InfrontRingier vermarktet. Am 1. Juli 2019 wird die Cycling Unlimited AG ins Leben gerufen. Ihr Bestreben ist es, die Schweizer Landesrundfahrt weiterzuentwickeln und den Event langfristig zu sichern. Die neue Trägerschaft setzt sich aus vier Parteien zusammen: Swiss Cycling als nationaler Radsportverband und Rechteinhaber der Tour de Suisse, die internationale Sportmarketinggruppe Infront, die Tortour GmbH als Organisatorin von Ultracycling- und Gravel-Wettkämpfen sowie die ProTouchGlobal Gmbh als internationale Beraterin und Organisatorin von Radrennen. Verwaltungsratspräsident der Cycling Unlimited AG ist Swiss-Cycling-Geschäftsführer Markus Pfisterer. Als Co-Geschäftsleiter amten Olivier Senn (ProTouchGlobal) und Joko Vogel (Tortour). Nicht mehr zur neuen Organisation gehört das Medienhaus Ringier, das bislang die Rechte der Landesrundfahrt zusammen mit Infront inne hatte. Dieses Joint Venture wird aufgelöst.

Resultate und Tabellen

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simon am 04.06.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Leute glauben

    Es gibt viele die glauben der Radsport sei der einzige Sport mit Doping. Die Fussballer sind die schlimmsten von allen, wieso wird da nichts aufgedeckt? Weils am meisten Geld zu holen ist.

  • Der Lance der kence am 04.06.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Titel

    Interessant danke für den Artikel, und spart euch die Doper coments wir wissen es jetzt langsam, danke.

  • Knox am 04.06.2019 21:09 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Küng

    Ich freue mich das ein echter Schweizer dabei ist, bei denn vielen eingebürgerten nicht selbstverständlich!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knox am 04.06.2019 21:09 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Küng

    Ich freue mich das ein echter Schweizer dabei ist, bei denn vielen eingebürgerten nicht selbstverständlich!

  • Simon am 04.06.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Leute glauben

    Es gibt viele die glauben der Radsport sei der einzige Sport mit Doping. Die Fussballer sind die schlimmsten von allen, wieso wird da nichts aufgedeckt? Weils am meisten Geld zu holen ist.

  • Der Lance der kence am 04.06.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Titel

    Interessant danke für den Artikel, und spart euch die Doper coments wir wissen es jetzt langsam, danke.

  • Jürg am 04.06.2019 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Die Tour de Doping kommt in die Schweiz!

    • Roger am 04.06.2019 15:52 Report Diesen Beitrag melden

      kaum zu glauben

      Da gibt es wirklich noch sehr viele Leute, die glauben an den Osterhasen und dass der Radsport ohne Doping auskommt! Hahaha

    • Jesus am 04.06.2019 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger

      Und Fussball ohne Korruption!

    • Moses am 04.06.2019 16:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Jesus

      Du hast zwar recht aber es geht in diesem Beitrag nicht um Fussball! Amen!

    • Adam am 04.06.2019 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Moses

      Auch nicht im Doping mein Moses!

    einklappen einklappen