Highschool-Sport

05. November 2019 18:55; Akt: 05.11.2019 19:02 Print

Trainer wird gesperrt – weil sein Team zu gut ist

Der Coach eines Highschool-Footballteams muss für die Überlegenheit seiner Mannschaft büssen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vielleicht klingt dem einen oder anderen die Aussage noch lebhaft im Ohr. «Man lernt fürs Leben, nicht für die Schule», pflegten Lehrer zu dozieren. Ein kurioser Fall aus den USA lässt nun fragen, was für eine Lebensschule das sein soll.

Umfrage
Stärkere Teams dürfen im Highschool-Sport in den USA nicht zu hoch gewinnen. Diese Regel ist ...

Es geht um American Football auf Highschool-Stufe, es geht um ein Team, das ein Spiel um das nächste haushoch gewinnt, und es geht darum, ob das anständig ist oder nicht. Ist es nämlich nicht, jedenfalls wenn es nach einem Schulsportkomitee im Bundesstaat New York geht. Dieses hat den Trainer einer Mannschaft für ein Spiel suspendiert – nachdem dessen Team, die Red Devils, wiederholt zu hoch gewonnen hat. 61:13, 49:7 oder 42:0. Das berichtet die Zeitung «Newsday».

Die ungewöhnlichen Regeln sehen vor, dass sich jeder Highschool-Trainer vor einem Komitee erklären muss, wenn sein Team mit mehr als 42 Punkten Vorsprung gewinnt.

Unterlegene Teams schützen

Die Sanktion ist reglementskonform. Eingeführt wurde der Passus, um unterlegene Teams zu schützen: Mannschaften sollen mit hohen Führungen einen oder zwei Gänge zurückschalten. Der Geist der Regel sei, dafür zu sorgen, dass viel bessere Teams nicht schwächere überrennen. Die Red Devils taten genau dies nicht. Robert Shaver, der Coach, liess bis zuletzt die besten Spieler laufen – und die überfuhren den Gegner. Jetzt hat er im nächsten Spiel einen Tribünenplatz.

Shaver hatte im «Newsday»-Interview gesagt, dass er nicht absichtlich so hoch gewonnen habe. Er habe befürchtet, dass der Gegner, der bis zu diesem Spiel ebenfalls ungeschlagen war, noch einmal zurückkommen könnte. Das Komitee war offensichtlich nicht von seiner Erklärung überzeugt.

Resultate und Tabellen

(wie/rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • footsy am 05.11.2019 20:04 Report Diesen Beitrag melden

    shaver geshavet

    Könnte in der Schweiz sein -- Schutz vom Mitelmass.

  • LX am 05.11.2019 22:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weich, weicher, Gesellschaft

    Die Gesellschaft verweichlicht. Wenn es schon den American Football erreicht hat, dann ist das besorgniserregend.

    einklappen einklappen
  • Kern am 05.11.2019 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    perfect season

    Das Problem liegt hier in der Tatsache, dass man nur mit so einem enormen Punktevorsprung zur Landesmeisterschaft kommt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • nein am 08.11.2019 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nein

    eine unnötige dumme regel für den gegner ist es auch beleidigend wenn ein team 3 gänge zurückschaltet und dann nur mit weniger als 42 punkten abstand siegt diese regel sollte abgeschafft werden so fördert man weder das eine noch das andere team noch eher schwächt man beide mit so einer regel

  • 8004 am 06.11.2019 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für was Punkte

    Dann hört doch auf zu zählen, spielt für den Spass, ohne Resultate und Rangliste. Sonst könnte ja jemand noch traurig werden.

    • blabliblu am 07.11.2019 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @8004

      Und wer ist dann der Gewinner? Wer mer Spass dran hatte?

    • 8004 am 07.11.2019 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @blabliblu

      Niemand. Sind alle erste und alle letzte :-D

    einklappen einklappen
  • huschmie am 06.11.2019 21:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie bei uns

    Ist so ähnlich wie die soziale Durchmischung an unseren Schulen. Gut sein, im Sinne von etwas gut können, darfst heute mit Rücksicht auf die nicht ganz so Guten, nicht mehr.

  • Marcel W am 06.11.2019 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts ist unmöglich...

    Es gibt nichts, was es nicht gibt, besonders in den Staaten. Könnte man auch den Präsidenten sperren?

    • Andreas am 07.11.2019 15:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel W

      Gemäss der HighSchool Football Logik müsste der zu sperrende Präsident aber zuvor "zu gut" gewesen sein.

    • Marcel W am 07.11.2019 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Andreas

      Er ist ja auch der Grösste und Beste (Quelle: Eigeneinschätzung des amtierenden Präsidenten)

    einklappen einklappen
  • Rudi Hofer am 06.11.2019 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ists kein Wunder wenns bergab geht

    Typisch, gute Leistung wird nicht belohnt und den Unfähigen sinnlos geholfen. Die Idee könnte im Schweizer Schulsystem geboren worden sein.