NFL

01. Dezember 2008 13:49; Akt: 01.12.2008 14:19 Print

Traumserie brutal gestoppt

Wes Welker, der Wide Receiver der New England Patriots, hatte eine wunderbare Serie in der NFL. Bis zum letzten Spieltag. Dann kam Ryan Clark und sorgte für einen nächsten Welker-Höhenflug der unangenehmen Art.

Der Hammermann kommt für Wes Welker.
Fehler gesehen?

Seit 15 Spielen (inkl. Postseason-Partien) konnte Wes Welker immer mindestens sechs oder mehr «Catches» (Fänge) verzeichnen. Eine wahrlich traumhafte Serie. Im letzten Spiel gegen die Pittsburgh Steelers wurde diese aber abrupt gestoppt. Vom Hammermann in Person, Ryan Clark. Dieser holte Welker im dritten Viertel derart rüde von den Beinen, dass der Wide Receiver danach nicht mehr aufs Feld zurückkehrte. Noch nie zuvor hatte ein NFL-Spieler in den ersten neun Spielen der Saison immer mindestens sechs Catches geschafft – Welker brachte es auf deren zwölf.

Clarks Einsteigen wurde bestraft, denn Welker hatte das Football-Ei nicht in den Händen, dieses wurde wenige Augenblick zuvor von einem anderen Steelers-Spieler auf dem Weg in Welkers Arme abgefälscht. «Ich wollte das nicht», so Clark nach der Partie und fuhr fort, «aber bei allen, die mir in die Nähe kommen, muss ich tackeln. Das ist mein Job.» Er habe sich nach der Partie bei Welker entschuldigen wollen, habe ihn aber nicht mehr gefunden. Er habe sich dann bei Kevin Faulk entschuldigt und gesagt, er solle dies Welker ausrichten. Trotzdem: Clark wird wohl noch in den nächsten Tagen von der NFL hören.

(fox)