Nach Dacheinsturz

26. Februar 2009 07:14; Akt: 26.02.2009 07:23 Print

Waldkirch-St. Gallen muss umziehen

Nach dem Dach-Einsturz der Halle «Tal der Demut» in St. Gallen trägt der Swiss Mobiliar League Klub Waldkirch-St. Gallen seine Heimspiele vom kommenden Wochenende in der Halle Bünt in Waldkirch aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Halle „Tal der Demut“ in St. Gallen waren von Seiten swiss unihockey bis Ende Saison einzig die Heimspiele des UHC Waldkirch-St. Gallen geplant. Betroffen von der nun notwendigen „Züglete“ sind drei Teams – die Swiss Mobiliar League Herrenmannschaft, die derzeit in der Abstiegsrunde steckt, das NLB-Damenteam, welches die Finalpoule bestreitet, und die U21-Junioren-A-Equipe.

Für die weiteren Meisterschaftsspiele werden noch Lösungen gesucht. Dies betrifft das Swiss-Mobiliar-League-Herren- und das NLB-Damenteam, die U21-Junioren können die Playoffs nicht mehr erreichen und werden ihre Saison am Samstag beenden.

Das Swiss Mobiliar League Herrenteam sollte am 14. März das 6. und letzte Abstiegsrundenspiel gegen Grünenmatt bestreiten, danach allenfalls noch Auf-/Abstiegsplayoffs gegen ein NLB-Team.

Die St. Galler NLB-Damen stehen als Finalrundensieger fest und dürfen somit ab 13./14./15. März gegen
das oberklassige Höfen um den letzten Platz in der Swiss Mobiliar League der Damen stechen (best-of-5).