Sports Awards 2011

01. Dezember 2011 11:58; Akt: 01.12.2011 11:58 Print

Wer ist die Mannschaft des Jahres?

Der HC Davos, die Langlauf-Männerstaffel und das Fussball-U21-Nationalteam stehen zur Wahl zum Schweizer Team des Jahres 2011. Der Sieger wird an der Fernsehgala vom 11. Dezember ausgezeichnet.

storybild

Das Team des Jahres 2011 wird entweder die Langlauf-Staffel der Herren, Eishockey-Schweizer-Meister HC Davos oder die Fussball-U21-Nationalmannschaft. (Bilder: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Team des Jahres wird von den Sportredaktionen der Schweizer Medien und den Schweizer Sportjournalisten (sportpress.ch) sowie von den Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern von Swiss Olympic gewählt. Dies sind die Nominierten:

Umfrage
Wer soll bei den «Sports Awards» zur Mannschaft des Jahres gekürt werden?
18 %
26 %
56 %
Insgesamt 1534 Teilnehmer

HC Davos

Der 30. Meistertitel des Rekordchampions war in diesem Jahr nichts als logisch. Trotz mehrerer verletzter Schlüsselspieler dominierte Davos die Regular Season wie keine Equipe zuvor. Der HCD stellte einen Punkterekord auf (113), erzielte die meisten Tore (179) und kassierte am wenigsten Gegentreffer (103). Vom 23. Januar bis zum 5. April reihten die Bündner 18 Siege aneinander und setzten sich in den Play-offs sowohl gegen Fribourg (Viertelfinal) als auch gegen Zug (Halbfinal) mit einer makellosen Bilanz durch, ehe gegen Kloten im Final das Meisterstück gelang.

Langlauf-Männerstaffel

Toni Livers, Dario Cologna, Remo Fischer und Curdin Perl setzten in La Clusaz (Fr) einen Meilenstein in der Geschichte des Schweizer Langlaufs. Erstmals in der über 30-jährigen Geschichte des Weltcups stand eine Schweizer Staffel ganz zuoberst auf dem Podest. Das helvetische Quartett verwies beim Sieg über 4x10 km in Hochsavoyen die Langlauf-Grossmächte Russland und Norwegen auf die weiteren Plätze und lieferte den Beweis, dass die Schweizer Langlaufszene nicht nur aus Olympiasieger Cologna besteht.

Fussball-U21-Nationalteam

Zwei Jahre nach dem Weltmeistertitel der U17-Auswahl sorgte der Schweizer Fussballnachwuchs im vergangenen Sommer in Dänemark für den nächsten Coup. Erstmals überhaupt qualifizierte sich eine U21-Auswahl für einen EM-Final. Nach Siegen gegen die Gastgeber, gegen Island, Weissrussland und im Halbfinal gegen Tschechien musste sich die Equipe von Coach Pierluigi Tami erst im Final dem übermächtigen Spanien geschlagen geben. Dank dem Vorstoss ins Endspiel darf die Schweiz im kommenden Jahr in London erstmals seit 1928 wieder auf der grossen Olympiabühne auftreten.

Wer wird Trainer des Jahres?

Als Trainer des Jahres sind HCD-Coach Arno Del Curto, Martin Rufener, von 2004 bis 2011 Cheftrainer des alpinen Männerteams, und U21-Nationalcoach Pierluigi Tami nominiert. Bei den Behindertensportlern stehen Jean-Marc Berset, Heinz Frei und Marcel Hug in der engsten Wahl. Die Nominierten zur Wahl des Sportlers des Jahres sind noch nicht bekannt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christian von Allmen am 01.12.2011 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jury blind?

    Und was ist mit den SCL Tigers, welche in der letzten Saison Mit der Playoff Quali ein Wunder auf dem Eis hervorgebracht haben?

  • FcB am 01.12.2011 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fcb

    Ich glaube der FcB wäre da wohl die Best passendste Mannschaft die am meisten erreicht hat...

    einklappen einklappen
  • Solis am 01.12.2011 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt nur einen

    HCD!!!!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hanna Germann Bern am 01.12.2011 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Fussball, für mehr reichts nich.

    Fantasielos bis zum Gehtnichtmehr. Gibt es eigentlich nur Fussball, der Sport des Mainstreams, des einfachen Mannes ? Offenbar haben wir mehr "Sportslangweiler" in der Schweiz als man allgemein annimmt.

  • FcB am 01.12.2011 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fcb

    Ich glaube der FcB wäre da wohl die Best passendste Mannschaft die am meisten erreicht hat...

    • Piet am 01.12.2011 13:31 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort

      wüsste jetzt nicht genau was sie zum besten Team machen sollte...

    • Hamsik am 01.12.2011 14:14 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort 2

      Die haben ja diese Saison Erfolge gefeiert das ist unglaublich... ^^

    • marco am 01.12.2011 14:38 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort 3

      Glaube Sinn und Zweck dieser Auszeichnung ist eine Mannschaft zu würdigen welche Aussergewöhnliches vollbracht hat. Der FCB war zwar gut, aber ich glaube diese Leistung ist nicht wirklich überraschend.

    einklappen einklappen
  • Christian von Allmen am 01.12.2011 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jury blind?

    Und was ist mit den SCL Tigers, welche in der letzten Saison Mit der Playoff Quali ein Wunder auf dem Eis hervorgebracht haben?

  • Simon Gerber am 01.12.2011 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht HCD

    Einfach bitte nicht HC Dafos als Team des Jahres und AdC als Trainer des Jahres.

  • Solis am 01.12.2011 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt nur einen

    HCD!!!!!!!