Sportler & Geld

04. Juni 2011 10:20; Akt: 04.06.2011 10:28 Print

Woods kassiert immer noch am meisten

Gemäss der Zeitschrift «Forbes» ist Tiger Woods nach wie vor der bestverdienende Sportler weltweit. Roger Federer erscheint in der neuesten Auflistung auf Platz 4.

storybild

Tiger Woods: 75 Millionen Dollar pro Jahr für den Golfprofi.

Fehler gesehen?

Woods, der in der Golf-Weltrangliste auf Position 13 abgerutscht ist, kommt auf ein Jahreseinkommen (inklusive Werbeeinnahmen) von 75 Millionen Dollar. Der Amerikaner vermochte die Führung in der «Forbes»-Liste zu behaupten, obschon er zuletzt bedeutende Sponsoren verloren hatte.

Den 2. Platz belegt Kobe Bryant mit jährlichen Einnahmen von 53 Millionen Dollar. Der Basketballer der Los Angeles Lakers verwies mit LeBron James (Miami Heat) einen weiteren NBA-Star auf Rang 3. Als erster Nicht-Amerikaner erscheint Roger Federer mit einem Jahresverdienst von 47 Millionen Dollar an vierter Position.

Bestverdienender Fussballer ist weiterhin David Beckham (Los Angeles Galaxy/40 Millionen) vor Cristiano Ronaldo (Real Madrid/38 Millionen) und Lionel Messi. Der argentinische Weltfussballer vom FC Barcelona verdiente laut dem US-Magazin in den vergangenen zwölf Monaten 32,3 Millionen Dollar.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • josi hauser am 04.06.2011 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    fair?

    und wieso schreit da kein gewerkschafter dass das unfair sei?

Die neusten Leser-Kommentare

  • josi hauser am 04.06.2011 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    fair?

    und wieso schreit da kein gewerkschafter dass das unfair sei?