Katar 2022: 1,5 Milliarden Final-Zuschauer, 172 Tore – die irren Zahlen zur Fussball-WM

Publiziert

Katar 20221,5 Milliarden Final-Zuschauer, 172 Tore – die irren Zahlen zur Fussball-WM

Einen Monat nach der Fussball-Weltmeisterschaft in Katar veröffentlichte die Fifa eine grosse numerische Auswertung.

von
Silvan Haenni

Mit diesem Penaltytreffer sicherte sich Argentinien den Weltmeister-Titel.

SRF

Darum gehts

  • Am 18. Dezember ging die Fussball-WM in Katar mit einem Feuerwerk zu Ende.

  • Einen Monat später veröffentlicht die Fifa eindrückliche Zahlen zum Event.

  • 20 Minuten fasst die vier spannendsten Punkte zusammen.

Am 18. Dezember das grosse Feuerwerk: Im wohl packendsten WM-Final aller Zeiten krönte sich Argentinien mit Superstar Lionel Messi zum Weltmeister. Einen Monat später zeigen diverse Zahlen die Dimension des Fussballfestes im Wüstenstaat.

Fünf Milliarden Interaktionen

Wie die Fifa in einer Medienmitteilung schreibt, hätten sich rund fünf Milliarden Menschen mit der WM beschäftigt und Inhalte rund um das Turnier auf diversen Plattformen konsumiert. Rund 90 Millionen Beiträge auf Social Media sind bisher gezählt worden.

Über drei Millionen Stadionbesucher

Insgesamt haben 3,4 Millionen Menschen die Spiele in Katar live im Stadion verfolgt. Das ist fast eine halbe Million mehr als 2018 in Russland (drei Millionen). Die ausverkauften Spiele im Lusail-Stadion (88’966 Zuschauer), wie etwa auch der Final, waren die meistbesuchten WM-Spiele seit dem WM-Final 1994 im Rose-Bowl-Stadion in Pasadena (94’194).

1,5 Milliarden sahen den Final

Die Ausstrahlung des WM-Finals erreichte über alle Plattformen eine Reichweite von fast 1,5 Milliarden, während die Eröffnungsfeier des Turniers eine Reichweite von gut 550 Millionen erreichte. 

172 Tore sind ein neuer Rekord

Katar 2022 war die torreichste WM-Endrunde der Geschichte. Mit 172 Treffern hat man den bisherigen Rekord von 171 Toren (1998 und 2014) ablösen können. Als Einzelspieler am meisten dazu beigetragen hat Kylian Mbappé (24) mit acht Treffern – sein Team Frankreich stellte mit 16 die torhungrigste Auswahl.

Hast du die WM 2022 verfolgt?

Messi realisiert den Titelgewinn.

Twitter

Dein tägliches Sport-Update

Erhalte täglich brandaktuelle News aus der Welt des Sports. Ob Interviews, Porträts, Spielberichte oder Analysen: Unsere Reporter informieren dich direkt in deinem Postfach.

Deine Meinung

9 Kommentare