1,5 Millionen Franken für das Theater
Aktualisiert

1,5 Millionen Franken für das Theater

Das Theater Kanton Zürich braucht ab Herbst 2005 eine neue Produktionsstätte in Winterthur.

Den Fortbestand des Theaters will der Regierungsrat mit 1,5 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds unterstützen, wie er am Donnerstag mitteilte.

Mindestens 1,2 Millionen müssen für die Umbauarbeiten verwendet werden. Maximal 300 000 Franken sind für die Einrichtung und die Eröffnungsproduktion vorgesehen. Die Gesamtkosten für die Weiterführung des Theaterbetriebs belaufen sich auf 2,74 Millionen.

Kulturelle Grundversorgung auf dem Land

Per Ende September 2005 muss das Theater Kanton Zürich seine bisherige Produktionsstätte in der Sidi Winterthur aufgeben. Der neue Standort befindet sich in der ehemaligen Druckerei Winterthur.

Das Theater Kanton Zürich ist ein Tourneetheater mit eigenem Ensemble, das hochstehendes Theater in die Gemeinden tragen will. Gemäss dem Regierungsrat stellt es eine kulturelle Grundversorgung auf dem Land sicher und sei im Interesse des ganzen Kantons tätig.

Über die Bewilligung der 1,5 Millionen aus dem kantonalen Lotteriefonds wird der Kantonsrat entscheiden.

(sda)

Deine Meinung