Aktualisiert

1,7 Promille: Chauffeur fuhr Schlangenlinien

Ein betrunkener Lastwagenfahrer hatim Berner Seeland bei Müntschemier mit seinem 40-Tönner mehrere Strassenmarkierungspfosten und ein Verkehrssignal umgefahren. Er wurde von der Polizei angehalten.

Anwohner in Bargen meldeten der Polizei das auffällige Verhalten des Sattelschleppers mit ausländischen Kontrollschildern. Auch aus dem Raum Müntschemier gingen bei der Polizei entsprechende Meldungen ein, wie das Untersuchungsrichteramt Berner Jura-Seeland und die Kantonspolizei mitteilten.

Eine Patrouille der Kantonspolizei konnte den Sattelschlepper bei Müntschemier anhalten. Der Fahrer, ein litauischer Staatsangehöriger, musste sich einem Atemlufttest unterziehen. Dieser ergab einen Alkoholgehalt im Blut von 1,7 Promille.

Der Lastwagenfahrer durfte seine Fahrt nicht fortsetzen. Der angerichtete Landschaden beträgt mehrere tausend Franken.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.