Aktualisiert 22.12.2003 15:44

1,8 Milliarden Euro vom «Dicken»

Kurz vor Weihnachten können sich zehntausende Spanier über einen Geldregen freuen: Die berühmte Lotterie «El Gordo» (»Der Dicke») schüttete Gewinne in Höhe von 1,8 Milliarden Euro aus.

Der Hauptgewinn von insgesamt 380 Millionen Euro entfiel auf 1.900 Lose mit der Nummer 42473. Lose mit der Zahl waren in ganz Spanien verkauft worden, von Ronda im Süden des Landes bis nach San Sebastian im Norden.

Die vom Fernsehen übertragene Ziehung bannt alljährlich ein Millionenpublikum vor den Bildschirmen. Die Nummern der Siegerlose und die Höhe der Gewinne werden nach einer fast 200 Jahre alten Tradition von einem Kinderchor singend bekannt gegeben. Rund 150 Millionen Euro sind in diesem Jahr die im katalanischen Dorf Sort erstandenen Lose wert. Zahlreiche Glücksritter pilgerten nach Sort, um dort ihre Teilnahmescheine zu erwerben. Der Name der Ortschaft ist das katalanische Wort für Glück.

Beständigkeit zahlte sich aus für eine Familie in Castellon: Seit 60 Jahren setzt sie traditionell auf die Zahl 24635, mit der sie nun laut Medienberichten gut eine halbe Million Euro einfuhr. Ein Versicherungsunternehmen in der südostspanischen Stadt Sagunto gewann nach eigenen Angaben 6,6 Millionen Euro - Anteile der Lose hatte es zuvor an Kunden ausgegeben, die eine Sterbeversicherung abgeschlossen hatten.

Die spanische Weihnachtslotterie ist die grösste der Welt. Etwa drei Viertel der rund 40 Millionen Einwohner versuchen jedes Jahr ihr Glück. Jedes Los mit einer fünfstelligen Nummer zwischen 00001 und 66000 kostet 20 Euro. Insgesamt gewinnen immer zehntausende Mitspieler Beträge zwischen 100 und 200.000 Euro. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.