1. August: SOS-Tropfen fürs Büsi
Aktualisiert

1. August: SOS-Tropfen fürs Büsi

«Am 1. August verkriecht sich unser Kater Benjamin jeweils unters Bett und zittert am ganzen Körper», sagt Katzenbesitzerin Verena Lehmann.

Während das Feuerwerk am Nationalfeiertag den Himmel erhellt, gehen die Tiere wegen der krachenden Böller durch die Hölle. Viele Tierbesitzer suchen deshalb Rat bei Fachleuten. «Wir haben momentan täglich Anfragen», sagt Anja Hurni von der Apotheke Dr. Noyer. Für solche Fälle empfiehlt sie eine Bachblütenmischung aus australischen Buschblüten.

Auch im Tierheim Oberbottigen setzt man auf Bachblüten: «Die SOS-Tropfen stehen bereit», sagt Tierpflegerin Gabi Moser. Zur Beruhigung der Tiere werde jeweils auch klassische Musik abgespielt. Wenn das nicht reicht, kann der Tierarzt weiterhelfen: «Für ganz schlimme Fälle gibt es schwach dosierte Beruhigungsmittel», sagt eine Tierärztin.

(meo)

Deine Meinung