Überraschung: 10.000 Dollar in Chipstüte gefunden
Aktualisiert

Überraschung10.000 Dollar in Chipstüte gefunden

Eine Familie in den USA fand in einem Pack Salzgebäck Dollarnoten statt Käse-Cracker. Wie es dazu kam?

Weil sie Käse-Cracker für sicherer hielt als ein Bankkonto, hat eine ältere Frau in den USA ihre gesamten Ersparnisse in der Kekspackung versteckt. Aufgrund einer Verwechslung brachte sie die Schachtel jedoch in den Laden zurück - mitsamt der 10.000 Dollar, wie «The Orange County Register» am Wochenende berichtete. Völlig aufgelöst tauchte die Dame kurz danach auf der Suche nach der Packung wieder im Supermarkt auf, das Geschäft hatte die Kekse aber erneut verwechselt und wieder ins Regal gestellt.

Glück im Unglück für die Seniorin: Die wertvollen Cracker landeten im Einkaufswagen einer ehrlichen Familie. Statt den unverhofften Geldsegen zu geniessen, wandte sie sich an die Polizei. «Wir hätten uns niemals wohl gefühlt, wenn wir das Geld ausgegeben hätten», erklärte die Finderin. Allerdings habe sie den Supermarkt um eine neue Packung der Käse-Cracker gebeten - und diese auch anstandslos erhalten. (dapd)

Deine Meinung