Energy Challenge: 10 bis 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen
Aktualisiert

Energy Challenge10 bis 15 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen

Paid Post - «Es laufen die Motoren, es dröhnt in meinen Ohren», sang schon Herbert Grönemeyer über seinen Stress im Stadtverkehr. Doch das muss nicht sein: Wer EcoDrive fährt, schont bei gleichem Tempo Umwelt, Nerven und Portemonnaie.

Früh hochschalten, spät runterschalten, im höchstmöglichen Gang bei niedriger Drehzahl fahren – das sind die wichtigsten Regeln von EcoDrive:

«Wer innerorts den sechsten statt den dritten Gang benutzt, spart bis zu 45 Prozent Treibstoff», sagt Reiner Langendorf, Geschäftsführer von EcoDrive. «An Kreuzungen das Auto zuerst rollen lassen und bei Bedarf zusätzlich bremsen.» Bergab den Fuss vom Gas – dank Schubabschaltung sinkt der Verbrauch auf null. «Bergauf spart man am meisten, wenn man im hohen Gang viel Gas gibt statt im niedrigen Gang wenig.» Und im Stand gelte: Motor aus. «Würde nur in der Hälfte der Leerlaufzeit der Motor abgeschaltet, könnten in der Schweiz jährlich rund 50 bis 60 Millionen Liter Treibstoff eingespart werden.» Das entspricht einem Ausstoss von 115'000 bis 145'000 Tonnen CO₂ oder einem Betrag 80 bis 100 Millionen Franken.

Sinkt die Aussentemperatur unter 18 Grad: «Klimaanlage abschalten – der Treibstoffverbrauch reduziert sich so um rund 5 Prozent. Der Tempomat sorgt für eine regelmässige Fahrweise, die Nutzung der Start-Stopp-Automatik spart innerorts bis zu 10 Prozent Sprit.» Heizungen für Sitze, Seitenspiegel und Heckscheiben verbrauchen bis zu 7 Prozent, sollten also nur sparsam benutzt werden.

«Ein Auto mit beladenem Dachträger verbrennt bei 120 km/h bis zu 39 Prozent mehr Benzin, selbst bei leerem Dachträger noch 7,5 Prozent.» 20 Kilogramm Zusatzgewicht benötigen rund 1 Prozent mehr Treibstoff, also weg mit allem Ballast. Wer zudem mit einem Reifendruck von bis 0,5 bar mehr fährt, als vom Hersteller empfohlen, spart nochmals 3 Prozent. «Und dies alles bei gleicher Geschwindigkeit.»

Was ist EcoDrive

EcoDrive ist der moderne Fahrstil, der die heutige Fahrzeugtechnik optimal ausnutzt. Seit 2005 ist EcoDrive Teil der Ausbildung für Neulenkerinnen und Neulenker, kann aber auch von jedem langjährigem Autofahrer erlernt werden. Angeboten werden neben persönlichen Drive-Plus-Coachings Tages- und Halbtageskurse und Fahrsimulatoren. Alle Informationen auf Eco-drive.ch.

Deine Meinung