Unfall in Kalifornien: 10-Jährige stirbt bei Rettung zweier Kinder
Aktualisiert

Unfall in Kalifornien10-Jährige stirbt bei Rettung zweier Kinder

Eine Primarschülerin spielt mit zwei Kleinkindern, als plötzlich ein Mercedes auf sie zurollt. Geistesgegenwärtig stösst das Mädchen ihre Gspänli zur Seite.

von
fal/kko
Tragisches Unglück: Kiera Larsen stirbt, nachdem sie Kleinkinder gerettet hat. (26. Februar 2016)

Tragisches Unglück: Kiera Larsen stirbt, nachdem sie Kleinkinder gerettet hat. (26. Februar 2016)

Kein Anbieter/Screenshot www.kfor.com

Die kalifornische Ortschaft Lakeside trauert um ein junges Mädchen. Die zehnjährige Kiera Larsen bewies sich laut eines Berichts des TV-Senders Channel 4 als Retterin in höchster Not und bezahlte ihren grossen Mut selbst mit dem Leben.

Sie spielte mit zwei anderen Kindern (ein- und zweijährig) auf der Strasse, als sich plötzlich ein Mercedes SUV in Bewegung setzte. Das Auto rollte rückwärts auf die beiden zu. Kiera handelte instinktiv, stiess die beiden kleinen Mädchen aus dem Weg. Dabei wurde die heldenhafte Zehnjährige selbst vom Wagen erfasst und durch einen Zaun geschleudert. Obwohl man sie sofort ins Spital brachte, erlag die Schülerin kurze Zeit später ihrer Verletzungen.

«Sie ist ein wahre Heldin»

Die Mutter der beiden geretteten Mädchen erklärte nach dem tragischen Unglück, Kiera sei für immer der Schutzengel ihrer Töchter. «Ich weiss nicht, wie ich das wieder gutmachen soll», sagte sie im TV-Interview bewegt. «Sie ist eine wahre Heldin.» Ein Polizeisprecher meinte, dass Kiera ihr Leben für die beiden kleineren Kinder geopfert habe.

Die grosse Frage bleibt, warum sich der Mercedes überhaupt in Bewegung setzte. Die Polizei untersucht nun den Fall.

Verwandte und Freunde der verunglückten Kiera haben auf der Spendenplattform GoFundMe ein Konto eingerichtet, um so die Beerdigung zu finanzieren.

Deine Meinung