Publiziert

Kanton Luzern10 Verletzte bei 20 Unfällen in 8,5 Stunden

Im Kanton Luzern ist es am Dienstag zu zahlreichen Verkehrsunfällen gekommen: zehn Personen wurden verletzt. Der Sachschaden beträgt über 100’000 Fr.

von
Gianni Walther
1 / 12
Die Luzerner Polizei hatte am Dienstag viel zu tun: Rund 20 Unfälle ereigneten sich innerhalb von knapp neun Stunden. Zehn Personen wurden bei den Unfällen verletzt.

Die Luzerner Polizei hatte am Dienstag viel zu tun: Rund 20 Unfälle ereigneten sich innerhalb von knapp neun Stunden. Zehn Personen wurden bei den Unfällen verletzt.

Luzerner Polizei
In Root kam es um 15.30 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Luzernerstrasse. Involviert waren drei Autos.

In Root kam es um 15.30 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Luzernerstrasse. Involviert waren drei Autos.

Luzerner Polizei
Fünf Personen wurden verletzt. Drei Teams des Rettungsdienstes brachten die Verletzten ins Spital. Wegen des Unfalls kam es im Rontal zu Verkehrsbehinderungen.

Fünf Personen wurden verletzt. Drei Teams des Rettungsdienstes brachten die Verletzten ins Spital. Wegen des Unfalls kam es im Rontal zu Verkehrsbehinderungen.

Luzerner Polizei

Darum gehts

  • Im Kanton Luzern haben sich am Dienstagnachmittag rund 20 Verkehrsunfälle ereignet.

  • Zehn Personen wurden bei den Unfällen verletzt.

  • Der Sachschaden beträgt über 100’000 Franken.

Verletzte und viel Sachschaden im Kanton Luzern: Am Dienstag kam es zwischen 15.30 Uhr und Mitternacht zu rund 20 Verkehrsunfällen im ganzen Kantonsgebiet, teilte die Luzerner Polizei mit. Dabei wurden zehn Personen verletzt. In den meisten Fällen trugen die Betroffenen leichte Verletzungen davon. Der bei den Unfällen insgesamt entstandene Sachschaden dürfte laut Angaben der Polizei über 100’000 Franken liegen.

Knutwil, 15.30 Uhr

Auf der Mauenseerstrasse im Knutwiler Ortsteil St. Erhard ereignete sich vor einem Fussgängerstreifen eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos. Eine Autofahrerin wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Root, 16.30 Uhr

Drei Autos waren auf der Luzernerstrasse in Root in eine Auffahrkollision verwickelt. Bei diesem Unfall wurden fünf Personen verletzt. Drei Teams des Rettungsdienstes brachten die Verletzten ins Spital. Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen im Rontal.

Mauensee, 17.15 Uhr

Auf der Surseerstrasse im Mauenseer Ortsteil Kaltbach kam ein Auto auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und prallte in einen entgegenkommenden Lieferwagen. «Die Autofahrerin wurde dabei erheblich, der Lenker des Lieferwagens leicht verletzt», teilt die Luzerner Polizei mit. Beide Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Spital gefahren.

Emmenbrücke, 17.40 Uhr

Auf der Autobahn A2 ereignete sich in Fahrtrichtung Norden ein Verkehrsunfall: Zwei Autos und ein Sattelschlepper waren dabei involviert. Eine Autofahrerin trug leichte Verletzungen davon. Sie wurde hospitalisiert. Der Unfall führte zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.