Muri AG: 100'000 Franken Schaden nach Baustellen-Brand

Publiziert

Muri AG100'000 Franken Schaden nach Baustellen-Brand

Beim Auftanken eines Öltanks bemerkte ein Chauffeur Flammen auf einer Baustelle in Muri AG. Der Brand richtete Schaden im Wert von über 100'000 Franken an.

von
tür
1 / 3
Als ein Chauffeur am Mittowch einen Heizöl-Tank auf einer Baustelle in Muri AG auffüllen wollte, bemerkte er im Bereich des Schlauches Flammen. Der Brand konnte mit dem Feuerlöscher nicht unter Kontrolle gebracht werden.

Als ein Chauffeur am Mittowch einen Heizöl-Tank auf einer Baustelle in Muri AG auffüllen wollte, bemerkte er im Bereich des Schlauches Flammen. Der Brand konnte mit dem Feuerlöscher nicht unter Kontrolle gebracht werden.

Kantonspolizei Aargau
Erst als die Feuerwehr Muri mit der Regional- und Kantonspolizei ausrückte, konnte der Brand gelöscht werden.

Erst als die Feuerwehr Muri mit der Regional- und Kantonspolizei ausrückte, konnte der Brand gelöscht werden.

Kantonspolizei Aargau
Der Sachschaden am Neubau beläuft sich auf über 100'000 Franken. Personen wurden keine verletzt.

Der Sachschaden am Neubau beläuft sich auf über 100'000 Franken. Personen wurden keine verletzt.

Kantonspolizei Aargau

In Muri AG kam es am Mittwochmittag auf einer Baustelle zu einem Brand. Als ein Chauffeur einen Heizöl-Tank auffüllen wollte, bemerkte dieser im Bereich des Schlauches Flammen. Löschversuche mit einem Feuerlöscher scheiterten, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt.

Um circa 11.40 Uhr kam bei der Feuerwehr die Meldung über den Brand ein. Einsatzkräfte der Feuerwehr Muri sowie der Kantons-und Regionalpolizei rückten sofort aus und konnten den Brand löschen. Personen wurden dabei keine verletzt.

Der Sachschaden am Neubau beläuft sich auf über 100'000 Franken. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kapo Aargau nun eingeleitet.

Deine Meinung