100 000 Menschen durch Hochwasser bedroht
Aktualisiert

100 000 Menschen durch Hochwasser bedroht

Rund 100 000 Menschen in Bangladesch sind wegen Hochwassers von der Aussenwelt abgeschnitten. Nach zwei Tagen sintflutartiger Regenfälle traten zwei Flüsse im Nordosten des Landes über ihre Ufer.

Sie überschwemmten mehr als 200 Dörfer, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten. Es gab zahlreiche Sturzfluten, doch kam zunächst offenbar niemand zu Schaden. (dapd)

Deine Meinung