Aktualisiert 24.07.2018 13:28

Traditionstafel100 Jahre altes Schild über Nacht gestohlen

In Langenthal wurde die Tafel des Gasthauses Traube entwendet. Das antike Schild war über 100 Jahre lang im Familienbesitz.

von
rc
1 / 3
Da war noch alles in Ordnung. Nun ist die antike, grüne Tafel mit goldener Schrift verschwunden.

Da war noch alles in Ordnung. Nun ist die antike, grüne Tafel mit goldener Schrift verschwunden.

Thomas Peter (Berner Zeitung)
Besonders an den Wochenenden sei auf dieser Strasse viel los.

Besonders an den Wochenenden sei auf dieser Strasse viel los.

Google Mpas
Das 100-jährige Schild wurde gestohlen. Für die Besitzerin hatte die Tafel auch einen emotionalen Wert.

Das 100-jährige Schild wurde gestohlen. Für die Besitzerin hatte die Tafel auch einen emotionalen Wert.

Facebook/Traube

Bei Maria Teresa Geiser sitzt der Schock immer noch tief: Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag das Wahrzeichen ihres Wirtshauses entwendet. Wäre es irgendein Schild gewesen, hätte Geiser das Thema schon längst abgehakt, erzählt sie gegenüber der «Berner Zeitung». Jedoch handelt es sich bei der grünen, mit goldener Schrift verzierten Tafel um ein Erbstück, das schon über 100 Jahre in Familienbesitz ist.

«Ohne die Tafel wäre die Traube nicht die Traube»

«Das Schild wurde schon einmal von Unbekannten gestohlen», erzählt Maria Teresa Geiser. Damals fand man das antike Erbstück jedoch schon wenige Tage später in einem nah gelegenen Gebüsch. «Ohne die Tafel wäre die Traube nicht die Traube», meint Geiser. Auch deshalb suchte sie am Wochenende das komplette Ufer der Langete ab – in der Hoffnung, das Schild irgendwo wiederzufinden. Ohne Erfolg. Inzwischen hat Geiser eine Strafanzeige bei der Polizei eingereicht.

Doch die Besitzerin verlässt sich nicht nur auf die Polizei. Sie hofft, dass Hinweise aus der Bevölkerung dazu beitragen könnten, dass das Schild bald wieder auftaucht. Deswegen wurde auch auf Facebook mitgeteilt, dass man auf der Suche nach der antiken Tafel sei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.