10’000 Schritte pro Tag? Diese Regel ist Quatsch
Etwa 8000 Schritte sind eine ideale Anzahl für Erwachsene zwischen 18 und 60 Jahren.

Etwa 8000 Schritte sind eine ideale Anzahl für Erwachsene zwischen 18 und 60 Jahren.

Pexels/Sincerely Media
Publiziert

Gesundheit10’000 Schritte pro Tag? Diese Regel ist Quatsch

Für ein längeres Leben muss man nicht 10’000 Schritte am Tag gehen, wie eine US-amerikanische Studie jetzt versichert.

von
Emmanuel Coissy

Wer hat nicht schon auf eine Gesundheits-App geklickt und gejubelt, wenn an einem Tag 10’000 oder mehr Schritte zusammengekommen sind? Viele von uns benutzen Schrittzähler und beinahe genauso viele halten 10’000 Schritte für die ideale Zahl, die man pro Tag laufen sollte. So heisst es zumindest seit Jahren in zahlreichen Artikeln und Gesundheitsratgebern.

Die Universität Amherst Massachusetts hat in einer Studie, die Anfang März in der medizinischen Fachzeitschrift «The Lancet» veröffentlicht wurde, herausgefunden, dass es sich dabei um einen urbanen Mythos handelt, der auf keinerlei wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht.

Für Menschen im Rentenalter: 6000 bis 8000 Schritte

Die Metaanalyse von 15 Forschenden (50’000 Personen auf vier Kontinenten) zeigt, dass 6000 bis 8000 Schritte pro Tag für Personen ab 60 Jahren ausreichend sind. Mehr zu Fuss zu gehen, würde weder den Gesundheitszustand verbessern noch die Lebenserwartung verlängern. Dasselbe gilt für Erwachsene zwischen 18 und 60 Jahren. Sie senken ihr Risiko eines vorzeitigen Todes, wenn sie zwischen 8000 und 10’000 Schritte pro Tag gehen.

10’000 Schritte am Tag sind laut den Forschenden unnötig.

10’000 Schritte am Tag sind laut den Forschenden unnötig.

Pexels/Lukas Hartmann

Die tägliche Bewegung ist also entscheidend. Dabei musst du nicht hetzen, um deine Schrittanzahl zu erreichen: «Interessanterweise ergab die Untersuchung keinen definitiven Zusammenhang mit der Gehgeschwindigkeit, abgesehen von der Gesamtzahl der Schritte pro Tag», sagt die Autorin der Studie, Dr. Amanda Paluch.

Bewegung ist der Schlüssel zu einem besseren Leben

Die Epidemiologin Amanda Paluch, die mehrere Studien zu diesem Thema durchgeführt hat – darunter auch diese – weist darauf hin, dass es zahlreiche Belege dafür gibt, dass körperliche Bewegung zu einem besseren und längeren Leben führt. «Dank des Gehens ist selbst bei sehr bewegungsarmen Menschen eine Verbesserung des Gesundheitszustands zu beobachten», betont die Expertin. 

Was unternimmst du, um täglich genügend Schritte zu machen?

Deine Meinung

35 Kommentare