Aktualisiert 28.07.2004 15:49

102'186 unterschrieben SVP-Prämien-Initiative

Die SVP hat am Mittwoch ihre Volksinitiative «für tiefere Krankenkassenprämien in der Grundversicherung» bei der Bundeskanzlei eingereicht. Mit 102 186 Unterschriften ist das Begehren knapp zu Stande gekommen.

Man habe noch bis zum letzten Tag der Sammelfrist Unterschriften eingeholt, sagte SVP-Sprecher Simon Glauser auf Anfrage. Damit eine Volksinitiative zu Stande kommt, müssen innert 18 Monaten 100 000 Unterschriften zusammenkommen. Die SVP hatte am 28. Januar 2003 mit dem Sammeln begonnen.

Die Prämiensenkungsinitiative verlangt Vertragsfreiheit, eine Straffung des Leistungskatalogs der Grundversicherung, eine Begrenzung der öffentlichen Beiträge an die Ausgaben der Grundversicherung und mehr Transparenz. Mit dem Begehren will die SVP die steigenden Kosten für die Krankenversicherung bekämpfen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.