Glückspilz: 103-jähriger Golfer schafft Hole-in-one
Aktualisiert

Glückspilz103-jähriger Golfer schafft Hole-in-one

Der Amerikaner Gus Andreone zeigt auch im hohen Alter, was Golfer draufhaben. Mit 103 Jahren versenkt er einen Ball mit einem Schlag.

von
heg

Der Amerikaner Gus Andreone trifft am 17. Dezember 2014 in Florida mit einem Schlag ins Loch. (Quelle: YouTube/living news)

Der 17. Dezember 2014 ist nicht Gus Andreones Geburtstag, aber es ist sicher ein Glückstag für den rüstigen Rentner. Der 103-jährige Amerikaner schafft an diesem Tag in Florida ein Hole-in-one. Die PGA of America mutmasst nun, dass Andreone damit wohl einen neuen Altersrekord aufgestellt hat.

Nach eigenen Angaben war es das achte Mal, dass er den Ball mit einem Schlag versenkte. Das erste Mal war ihm dies 1939 gelungen. Nach seinem jüngsten Kunststück sagte der 103-Jährige, dass er einfach ein weiteres Mal glücklich sei. Im Palm Aire-Klub gilt er als Ikone. Vor drei Jahren zu seinem 100. Geburtstag wurde ihm zu Ehren eine Holzstatue mit Konterfei enthüllt.

Frau von der Spitze verdrängt

Der bisherige Altersrekord wurde von Elsie McLean gehalten. 2007 versenkte die 102-Jährige in Kalifornien einen Ball mit einem Schlag. Der älteste Schweizer, der ein Hole-in-on schaffte, ist Otto Bucher. Ihm gelang das Kunststück 1985 in Spanien; er war damals 99-jährig.

Deine Meinung