104-jähriger Russe wird US-Bürger
Aktualisiert

104-jähriger Russe wird US-Bürger

Für einen Neuanfang ist es nie zu spät, und deshalb hat der russische Einwanderer Schlema Chaimowitsch Liwschiz die US-Staatsbürgerschaft beantragt - im stolzen Alter von 104 Jahren.

Liwschiz werde am Mittwoch als einer der ältesten Antragsteller überhaupt eingebürgert, teilten die US-Behörden im US-Bundesstaat Tennessee am Montag mit. Da der alte Herr taub sei und kein Englisch spreche, werde sein 72 Jahre alter Sohn Wladimir bei den Formalitäten behilflich sein.

Liwschiz war 1996 von Sankt Petersburg in die USA ausgewandert. Nach eigenen Angaben fürchtete er wegen seiner jüdischen Herkunft antisemitische Übergriffe. Der Weltkriegsveteran und frühere Schumacher wird im Februar 105 Jahre alt. (sda)

Deine Meinung