Aktualisiert 27.06.2011 08:24

Unglück in Zürich

11-jähriger Junge in Limmat ertrunken

Ein Junge aus Eritrea ist beim Baden bei der Werdinsel ums Leben gekommen. Die Polizei fand seinen leblosen Körper am Sonntagabend unterhalb der Badeanstalt.

Ein 11-jähriger Junge ist am Sonntagabend in Zürich in der Limmat ertrunken. Er hatte mit seinen Eltern bei der Werdinsel gebadet, wie die Stadtpolizei Zürich am Montag mitteilte.

Der Bademeister alarmierte die Polizei kurz nach 19 Uhr, weil die Eltern ihren Sohn nicht mehr finden konnten. Kurz nach 20 Uhr entdeckten Wasserschutzpolizisten den leblosen Körper des Knaben beim Wehr unterhalb der Badeanlage. Sie konnten nur noch den Tod des Jungen aus Eritrea feststellen. Die Staatsanwaltschaft und die Stadtpolizei Zürich ermitteln die genauen Todesumstände.

(sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.