Schule fürs Leben: 11-Jähriger verhindert Unfall – dank «GTA 5»
Aktualisiert

Schule fürs Leben11-Jähriger verhindert Unfall – dank «GTA 5»

Sein Opa war am Steuer ohnmächtig geworden, den Fuss auf dem Gaspedal. Der 11-jährige Enkel auf dem Beifahrersitz wusste sich zu helfen.

von
pst
Ein 11-jähriger Ire hat seinem Grossvater dank «GTA 5» das Leben gerettet.

Ein 11-jähriger Ire hat seinem Grossvater dank «GTA 5» das Leben gerettet.

Eigentlich darf das wegen seines brutalen Inhalts in die Schlagzeilen geratene Game «GTA 5» erst ab 18 Jahren gespielt werden. Ein 11-Jähriger aus Irland hat sich, wie wohl zahlreiche andere Jugendliche auch, über die Altersbeschränkung hinweggesetzt. Anstatt aber zum Amokläufer zu mutieren, haben ihn die beim Spielen angeeigneten Fähigkeiten nun zum Lebensretter gemacht.

Wie der «Irish Mirror» berichtet, war der Grossvater mit seinem Enkel im Auto mit über 110 km/h unterwegs, als er am Steuer ohnmächtig wurde. Als der Enkel dies bemerkte, griff er kurzerhand nach dem Lenkrad und brachte den Wagen wieder auf Kurs. Da der Grossvater seinen Fuss immer noch auf dem Gaspedal hatte, konnte der Junge das Auto nicht anhalten. Also lenkte er es gegen eine Mauer. Durch den Aufprall erlitt der 11-Jährige einen Schädelbruch, wie sich allerdings erst später herausstellte.

Dank «GTA» zum Lebensretter

Nachdem der Wagen zum Stillstand gekommen war, kletterte der Bub durch die kaputte Windschutzscheibe und öffnete die Fahrertür, um seinen Opa aus dem Wrack zu bergen. Wie er das genau bewerkstelligte, ist unbekannt. Am Lenkrad eines Autos war der Junge vorher noch nie gesessen. «Die einzige Erfahrung in Sachen Autofahren habe ich vom ‹Grand Theft Auto›-Game», sagte er zu einer Moderatorin bei einem Radio-Interview.

Der irische Junge ist nicht der Erste, der durch das Spielen von «GTA» zum Lebensretter wurde. Bereits 2008 hatte ein gleichaltriges Mädchen in den USA seine Familie aus einem verunfallten Wagen befreit. Deren Mutter hatte nach dem Unfall angegeben, dass das umstrittene Rockstar-Game ihrer Tochter die Gefahren eines verunfallten Autos aufgezeigt habe.

Deine Meinung