Schwer verletzt: 11-Jähriger verunglückt bei Waldwoche
Aktualisiert

Schwer verletzt11-Jähriger verunglückt bei Waldwoche

Zu einem tragischen Unfall kam es während einer Waldwoche für Kinder im Zürcher Kreis 11. Ein 11-Jähriger stürzte von einer Baumplattformen aus sechs Metern Höhe in die Tiefe.

Ein 11-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in einem Waldstück an der Hagenholzstrasse im Zürcher Kreis 11 schwer verletzt worden. Der Knabe war beim Bau einer Baumplattform aus rund sechs Metern Höhe in die Tiefe gestürzt.

Im Rahmen einer Waldwoche waren kurz nach 14 Uhr rund 20 Kinder mit mehreren Gruppenleitern mit dem Bau von Baumplattformen aus Holz beschäftigt. Als der 11-Jährige Baumaterial auf eine der Plattformen ziehen wollte, stürzte er in die Tiefe und blieb verletzt liegen, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Eine Krankenschwester im Leiterteam leistete dem Jugendlichen erste Hilfe, bevor er von Schutz & Rettung ins Spital gefahren wurde. Die Leiter der Waldwoche stoppten nach dem Unfall sofort sämtliche Arbeiten und betreuten die anwesenden Kinder.

Die genauen Umstände, die zum Unfall geführt haben, werden durch die Stadtpolizei und die Staatsanwaltschaft Zürich abgeklärt. Zur Spurensicherung wurde auch der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei beigezogen. (sda)

Deine Meinung