Aktualisiert 23.08.2005 13:03

11 Tote nach Hauseinsturz

Beim Einsturz eines vierstöckigen Wohnhauses in der indischen Metropole Mumbai sind mindestens elf Menschen getötet worden.

Das Wohnhaus sei über 100 Jahre alt gewesen, hiess es. Mindestens 25 Menschen würden noch in den Trümmern vermisst, teilte die Polizei mit. Die Einsatzkräfte hätten 47 Menschen aus dem Haus im belebten Nagpada-Bezirk im Zentrum der Finanzmetropole retten können. Mindestens 31 Menschen seien verletzt worden.

Fernsehbilder zeigten, wie Feuerwehrleute und Polizisten mit blossen Händen in den Trümmern nach Vermissten suchten. Während der starken Monsun-Niederschläge kommt es in Indien immer wieder zum Einsturz alter und schlecht in Stand gehaltener Gebäude.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.