Deutschland: 11 Verletzte bei Zugunfall am Bodensee
Aktualisiert

Deutschland11 Verletzte bei Zugunfall am Bodensee

Bei einem Zusammenstoss zwischen einem Interregio und einem Sattelzug ist es zu mehreren Verletzten gekommen. Die Bahnstrecke ist bis auf Weiteres gesperrt.

1 / 4
Zum Unfall kam es am Montagmorgen. (Bild: Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis)

Zum Unfall kam es am Montagmorgen. (Bild: Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis)

Der Interregio ist in Sipplingen verunfallt. (Bild: Maps)

Der Interregio ist in Sipplingen verunfallt. (Bild: Maps)

Das liegt am Bodensee. (Bild: Maps)

Das liegt am Bodensee. (Bild: Maps)

An einem Bahnübergang in Sipplingen im Bodenseekreis ist am Montagmorgen ein Zug mit dem Auflieger eines Lastwagens zusammengestossen. Nach ersten Erkenntnissen wurden elf Menschen leicht verletzt, wie die Feuerwehr weiter mitteilte. In dem Interregioexpress befanden sich demnach rund hundert Fahrgäste. Der Zug kam nach dem Zusammenstoss etwa 220 Meter von der Unfallstelle entfernt zum Stehen.

Der Interregioexpress war der Feuerwehr zufolge nach der Kollision nicht mehr fahrbereit, die Bahnstrecke wurde bis auf Weiteres gesperrt. Die Einsatzkräfte waren am Morgen damit beschäftigt, die Fahrgäste auf offener Strecke über ein Podest aus dem Zug in ein benachbartes Bahnhofsgebäude zu bringen. Dort sollten die Passagiere betreut und ärztlich untersucht werden. (afp)

Deine Meinung