Aktualisiert 25.04.2019 12:01

Ursache unklar1100 Quadratmeter Wald in Flammen aufgegangen

Im Zimmeriwald in der Stadt Luzern ist am Mittwoch ein Waldstück in Brand geraten. Die Brandursache ist unklar, die Polizei sucht Zeugen.

von
gwa
1 / 3
Im Zimmeriwald unterhalb des Dietschiberges in Luzern ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen.

Im Zimmeriwald unterhalb des Dietschiberges in Luzern ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen.

Luzerner Polizei
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Betroffen sind 1100 Quadratmeter Wald, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Betroffen sind 1100 Quadratmeter Wald, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Luzerner Polizei
Die Brandursache ist unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen. Zudem mahnt sie zur Vorsicht beim Feuern im Wald und in Waldesnähe.

Die Brandursache ist unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen. Zudem mahnt sie zur Vorsicht beim Feuern im Wald und in Waldesnähe.

Luzerner Polizei

Im Zimmeriwald unterhalb des Dietschibergs ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen. Die Luzerner Polizei erhielt die Meldung kurz vor 16.45 Uhr.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Betroffen sind 1100 Quadratmeter Wald, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Feuern nur mit «grösster Vorsicht»

Wieso das Feuer ausgebrochen ist, weiss man noch nicht. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen: Diese sollen sich unter 041 48 81 17 melden.

Zudem mahnt die Polizei zur Vorsicht beim Feuern im Wald und in Waldesnähe: «Grillfeuer sollen nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfacht werden.» Bei starkem Wind ist ganz darauf zu verzichten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.