Aktualisiert

12 000 demonstrieren gegen Gaza-Abzug

Mehr als 12 000 jüdische Abzugsgegner haben am Mittwoch im Gazastreifen gegen die geplante Räumung der Siedlungen demonstriert.

Israelische Medien berichteten, tausende rechtsorientierter Israelis seien unterwegs auf einem Protestmarsch von einer Siedlung zur anderen, um ihre Solidarität mit den Siedlern zu zeigen. «Juden weisen keine Juden aus», skandierten Siedler, die in ihrer Protestfarbe Orange gekleidet waren.

Am Nachmittag war in dem Siedlungsblock Gusch Katif eine Grosskundgebung geplant, bei der die Veranstalter etwa 100 000 Teilnehmer erwarten. Dabei solle auch ein «Widerstandsplan» vorgestellt werden.

Der Abzugsplan des israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon sieht die Räumung von 25 Siedlungen in den Palästinensergebieten in diesem Sommer vor.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.