20.05.2019 19:21

Bedrohte Fellnasen

12 Koala-Fakten, die fast niemand kennt

Die knuffigen Vielfrasse sind für viele Australien-Reisende das Highlight. Doch um die putzigen Tiere ist es nicht gut bestellt.

von
mri
1 / 10
Koalas sind vom Aussterben bedroht. Laut der NGO Australian Koala Foundation kann sich die Art nicht mehr von selbst erholen. Ihr grösster Feind ist der Mensch: Seit der Besiedlung Australiens durch die Europäer in Jahr 1788 sind rund 80% der dortigen Eukalyptuswälder zerstört worden.

Koalas sind vom Aussterben bedroht. Laut der NGO Australian Koala Foundation kann sich die Art nicht mehr von selbst erholen. Ihr grösster Feind ist der Mensch: Seit der Besiedlung Australiens durch die Europäer in Jahr 1788 sind rund 80% der dortigen Eukalyptuswälder zerstört worden.

Koalas sind keine Bären, obwohl das viele Personen glauben. Sie sind nicht einmal mit Bären verwandt, sondern gehören wie die Kängurus zu den Beuteltieren.

Koalas sind keine Bären, obwohl das viele Personen glauben. Sie sind nicht einmal mit Bären verwandt, sondern gehören wie die Kängurus zu den Beuteltieren.

Wenn sie auf die Welt kommen, sind sie taub und blind. Die ersten sechs Monate verbringt ein Koalababy im Beutel seiner Mutter.

Wenn sie auf die Welt kommen, sind sie taub und blind. Die ersten sechs Monate verbringt ein Koalababy im Beutel seiner Mutter.

Klick dich oben durch die Bildstrecke und lerne die herzigen Tiere besser kennen.

Community-Push

Abonniere jetzt den Community-Push und verpasse nie wieder die witzigsten Videos aus dem Netz, virale Geschichten, die dich berühren, spannende Live-Chats, intime Leser-Beichten oder die neuste Folge «Laura knows better»! Hier kannst du den Push installieren (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Du findest uns übrigens auch auf Facebook und Instagram!

Fehler gefunden?Jetzt melden.