Aktualisiert 18.12.2008 12:05

Sportfonds12 Millionen für Zürcher Breitensport

Der Zürcher Regierungsrat unterstützt den Jugend- und Breitensport im kommenden Jahr mit 12 Millionen Franken. Das Geld kommt aus dem kantonalen Sportfonds.

Dem Zürcher Kantonalverband für Sport wird ein Betrag von 4,8 Millionen Franken überwiesen, wie der Regierungsrat in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt. Das Geld wird unter anderem für die Anschaffung von Sportmaterial, den Bau und die Erneuerung von Sportanlagen und Kurse und Jugendlager verwendet.

Für Sportanlagen-Projekte von Gemeinden und anderen Institutionen bewilligte die Regierung rund 6,6 Millionen Franken. Darunter fallen ein Beitrag von 3,5 Millionen an die Sportanlage Heerenschürli in Zürich und von 1 Million für den Neubau der Sporthalle in Bonstetten.

Die Sicherheitsdirektion, die auch als Sportdirektion fungiert, hat maximal 650 000 Franken zur Verfügung, um besondere Projekte und Anlässe zu unterstützen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.