Bergdietikon AG: 12 Polizei-Patrouillen wegen 4 Kriminaltouristen
Aktualisiert

Bergdietikon AG12 Polizei-Patrouillen wegen 4 Kriminaltouristen

Nach einem Einbruch verhaftete die Polizei in Bergdietikon AG vier mutmassliche Kriminaltouristen. Der entscheidende Tipp kam aus der Bevölkerung.

von
20M
Im Gebiet der Herrenbergstrasse stiessen die Patrouillen auf das Wohnmobil der mutmasslichen Kriminaltouristen.

Im Gebiet der Herrenbergstrasse stiessen die Patrouillen auf das Wohnmobil der mutmasslichen Kriminaltouristen.

Kein Anbieter/Google Street View

Ein Einwohner von Bergdietikon hatte der Polizei am Dienstagnachmittag vier verdächtige Personen gemeldet. Rasch rückten laut Polizeimitteilung insgesamt rund ein Dutzend Patrouillen der Regionalpolizei Wettingen-Limmattal, der Stadtpolizei Baden und der Kantonspolizei aus. Diese stiessen zunächst auf ein Wohnmobil mit albanischen Kontrollschildern. Die vier Männer waren zu Fuss unterwegs und wurden festgenommen.

Die Kantonspolizei stellte wenig später fest, dass in Bergdietikon ein Einbruch in ein Einfamilienhaus verübt worden war. Weitere ähnliche Delikte wurden aus dem angrenzenden Bezirk Bremgarten gemeldet.

Gemäss Polizei besteht der Verdacht, dass es sich bei den vier Albanern im Alter von 21 bis 27 Jahren ohne festen Wohnsitz in der Schweiz um Kriminaltouristen handelt. Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Strafuntersuchung und stellt Antrag auf Untersuchungshaft.

(20M/sda)

Deine Meinung