Aktualisiert 17.03.2009 09:01

Reigen

12 Prozent wechseln Krankenkasse

Wegen steigender Prämien wechseln wieder mehr Versicherte die Krankenkasse: Rund 12 Prozent waren es per 2009. Vor einem Jahr lag die Wechselquote wegen geringen Prämienaufschlägen nur bei 2 Prozent.

Dies zeigt eine im Auftrag des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch durchgeführte repräsentative Umfrage.

Die Zahlen lassen sich allerdings nur bedingt vergleichen. Heuer wurde die Zahl der Kassenwechsler erstmals mittels einer repräsentativen Befragung erhoben. Letztes Jahr waren 35 Kassen mit einem Marktanteil von zusammen 95 Prozent befragt worden, was die Wechselquote laut comparis.ch aber nur ungenügend wiedergab.

Auf das Jahr 2009 hin wechselte rund jeder achte Versicherte die Krankenkasse, wie die am Dienstag veröffentlichte Umfrage zeigt. So genannte «gute Risiken» stiegen häufiger um: Bei den 25- bis 35-Jährigen betrug die Wechselquote 19 Prozent.

Die Wechselbereitschaft nimmt mit zunehmendem Alter rasch ab: Von den 36- bis 45-Jährigen gaben 13 Prozent an, die Krankenkasse gewechselt zu haben, bei den 46- bis 55-Jährigen waren es 10 Prozent und bei den 56- bis 65-Jährigen noch 7 Prozent. Von den über 65-Jährigen wechselten nur noch 3 Prozent.

«Überalterte» Kassen werden teurer

Bei einer Krankenkasse mit vielen «schlechten Risiken», das heisst mit vielen älteren Versicherten, dürften die Prämien künftig stärker ansteigen, wie Richard Eisler, Geschäftsführer des Internet-Vergleichsdienstes, schreibt.

In die Erhebung waren 6000 in der Deutsch- und Westschweiz wohnhafte Personen im Alter zwischen 18 und 75 Jahren einbezogen. Sie wurden durch das Marktforschungsinstitut GfK Hergiswil telefonisch befragt. In der Deutschschweiz wechselten 12 Prozent, in der Romandie 13 Prozent die Kasse.

Wechsel noch bis Ende März möglich

Versicherte mit der Grundfranchise von 300 Franken und traditioneller Grundversicherung, die letzten Herbst die Kündigungsfrist verpassten, haben laut comparis.ch noch bis Ende März 2009 Gelegenheit, ihre Krankenkasse per Ende Juni 2009 zu kündigen und zu einer günstigeren Kasse zu wechseln.

Alle anderen Versicherten müssen bis zum nächsten Herbst warten, um die Krankenkasse, das Versicherungsmodell oder die Franchise zu wechseln. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.