Aktualisiert 25.05.2010 10:48

Sexueller Missbrauch

13-Jährige von Jungen missbraucht

Im Kanton Waadt stehen fünf Jugendliche unter Verdacht, sich an einer Mitschülerin vergangen zu haben.

Fünf Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren sollen im Kanton Waadt sexuelle Handlungen mit einer 13- Jährigen begangen haben. Das zuständige Jugendgericht eröffnete eine Untersuchung.

Das junge Mädchen kenne die Jugendlichen, sagte die Präsidentin des Jugendgerichts, Hélène Châtelain, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Châtelain bestätigte einen Bericht der Westschweizer Zeitung «Le Matin» vom Dienstag. Zwei der Jugendlichen besuchten die gleiche Schule in Cossonay-Penthalaz VD wie das Mädchen.

Zu den Vorfällen sei es in der letzten Woche ausserhalb des Schulareals gekommen. Die Eltern der 13-Jährigen reichten eine Anzeige ein. Die Untersuchung werde zeigen müssen, ob Zwang angewandt worden sei, sagte die Richterin.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.