Diesbach GL: 13 Personen wegen Unwetter evakuiert – Zugstrecke wieder offen
Publiziert

Diesbach GL13 Personen wegen Unwetter evakuiert – Zugstrecke wieder offen

Im Kanton Glarus mussten in Diesbach 13 Personen wegen der grossen Wassermassen evakuiert werden. Strasse und Zuglinie nach Linthal GL sind gesperrt.

von
Lucas Orellano
1 / 6
Rund 1500 Menschen waren zeitweise in Betschwanden, Rüti und Linthal GL von der Aussenwelt abgeschnitten.

Rund 1500 Menschen waren zeitweise in Betschwanden, Rüti und Linthal GL von der Aussenwelt abgeschnitten.

BRK News
Im nahegelegenen Diesbach GL mussten gar 13 Personen evakuiert werden, wie die Kantonspolizei Glarus in einem Communiqué schreibt. 

Im nahegelegenen Diesbach GL mussten gar 13 Personen evakuiert werden, wie die Kantonspolizei Glarus in einem Communiqué schreibt.

BRK News
Die Kantonsstrasse musste gesperrt werden, gleichzeitig stellte die SBB den Betrieb auf der Strecke Schwanden – Linthal zeitweise ein.

Die Kantonsstrasse musste gesperrt werden, gleichzeitig stellte die SBB den Betrieb auf der Strecke Schwanden – Linthal zeitweise ein.

BRK News

Darum gehts

  • In Diesbach GL mussten 13 Personen evakuiert werden.
  • Weil Strasse und Zuglinie gesperrt wurden, sind 1500 Menschen von der Aussenwelt abgeschnitten.
  • Es stehen 100 Personen und mehrere Bagger im Einsatz.

Wegen der heftigen Regenfälle der letzten Stunden sind in der im Kanton Glarus rund 1500 Menschen in Betschwanden, Rüti und Linthal von der Aussenwelt abgeschnitten. Im nahegelegenen Diesbach mussten gar 13 Personen evakuiert werden, wie die Kantonspolizei Glarus in einem Communiqué schreibt.

Die Kantonsstrasse musste gesperrt werden, gleichzeitig stellte die SBB den Betrieb auf der Strecke Schwanden – Linthal ein. Um 9 Uhr wurden 10 Gebäude mit insgesamt 13 Bewohnern evakuiert. Momentan versuchen die Einsatzkräfte, Schlamm- und Steinablagerungen mittels Ausbaggerungen zu verhindern. Es stehen über 100 Personen und mehrere Bagger im Einsatz.

Am Nachmittag entspannte sich die Lage wieder. Wie eine Leser-Reporterin berichtet, konnte kurz vor 15.00 Uhr der erste Zug von Linthal weg fahren. «Am Bahnhof waren alle, die mit dem Auto nicht mehr wegkonnten», sagte sie zu 20 Minuten.

Deine Meinung

138 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Ejaxulat

03.10.2020, 16:53

Ist hier der Schmieren Ecken?

Neumann

03.10.2020, 16:44

Hab wieder einen an die Wand geklatscht. Da läuft er runter und läuft und läuft...

mein Haus Drachen

03.10.2020, 16:34

Meine Brigitte ist auch ne Abriss Birne