13 Tote bei Selbstmordanschlag auf Bus in Bagdad
Aktualisiert

13 Tote bei Selbstmordanschlag auf Bus in Bagdad

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Donnerstag mindestens 13 Menschen getötet worden.

Mindestens 18 Menschen seien verletzt worden, teilte die Polizei mit. Die irakischen Behörden rechnen damit, dass die Gewalt in dem Golfstaat vor den Parlamentswahlen am kommenden Donnerstag weiter zunimmt.

(sda)

Deine Meinung