Aktualisiert 06.10.2018 10:02

FDP-Motion14-Jährige sollen ohne Prüfung aufs E-Bike dürfen

FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger will 14- bis 16-Jährige vom Töffli aufs E-Bike locken.

von
20M
1 / 5
14- bis 16-Jährige sollen nicht mit dem Töffli zur Schule, ...

14- bis 16-Jährige sollen nicht mit dem Töffli zur Schule, ...

Keystone/Ennio Leanza
... sondern mit dem E-Bike.

... sondern mit dem E-Bike.

Keystone/Martial Trezzini
FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger will die E-Bikes mit einer Motion attraktiver machen. So sollen 14- bis 16-Jährige keine Prüfung mehr für E-Bikes ablegen müssen.

FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger will die E-Bikes mit einer Motion attraktiver machen. So sollen 14- bis 16-Jährige keine Prüfung mehr für E-Bikes ablegen müssen.

Keystone/Anthony Anex

Wer unter 16 Jahre alt ist und ein E-Bike fahren will, muss eine Prüfung ablegen. Mit dem Führerausweis der Kategorie M dürfen Töffli wie auch langsame E-Bikes gefahren werden. Viele entscheiden sich fürs Töffli. Das will Daniela Schneeberger, FDP-Nationalrätin, jetzt ändern, wie der «Tages-Anzeiger» (Artikel online nicht verfügbar) berichtet.

Weil das Schulkonkordat Harmos zu längeren Schulwegen führe, seien viele Schüler auf ein Fahrzeug angewiesen. Das Töffli habe «negative ökologische und sportliche Konsequenzen», sagt Schneeberger. Daher will sie das E-Bike für Teenager attraktiver machen.

In einer Motion fordert die FDP-Nationalrätin, dass E-Bikes mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde prüfungsfrei gefahren werden dürfen. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung steht der Motion wegen Sicherheitsbedenken «eher kritisch» gegenüber. BfU-Sprecher Nicolas Kessler will daher die Prüfungspflicht für 14- bis 16-Jährige beibehalten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.