Aktualisiert 19.12.2006 21:56

143 Ausweisentzüge in 20 Tagen

Im Kanton Zürich sind in letzter Zeit zahlreiche Fahrzeuglenker betrunken oder unter Drogeneinfluss unterwegs gewesen.

Die Polizei entzog innert 20 Tagen 143 Fahrausweise. 125 Lenker wiesen einen Alkoholwert von über 0,8 Promille auf. 18 Personen standen unter Drogeneinfluss, wie die Zürcher Kantonspolizei gestern mitteilte. In 89 weiteren Fällen kam es zu Verzeigungen. Diese Lenker hatten zwischen 0,5 und 0,79 Promille im Blut.

209 der Erwischten waren mit einem Personenwagen, 15 mit einem Lastwagen und 7 mit einem Motorrad unterwegs. Die Kontrollen fanden vom 20. November bis am 10. Dezember satt. «Die Zahl der Ausweisentzüge in 20 Tagen ist nicht ungewöhnlich hoch, sondern eher normal», sagt Kantonspolizei-Sprecher Karl Steiner zu 20 Minuten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.