Baden-Württemberg: 15-Jährige soll 62-Jährige am Bahnhof erstochen haben
Publiziert

Baden-Württemberg15-Jährige soll 62-Jährige am Bahnhof erstochen haben

Am Dienstagabend wurde eine Frau tot am Bahnhof in Ravensburg gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass sie von einer 15-Jährigen ausgeraubt und erstochen wurde.

1 / 4
Zwei Polizisten stehen nach der Tötung einer 62-Jährigen vor dem Bahnhofsgebäude. 

Zwei Polizisten stehen nach der Tötung einer 62-Jährigen vor dem Bahnhofsgebäude.

Felix Kästle/dpa
Am Dienstagabend war die 62-Jährige Frau leblos vor dem Bahnhof von einem Passanten gefunden worden. 

Am Dienstagabend war die 62-Jährige Frau leblos vor dem Bahnhof von einem Passanten gefunden worden.

Felix Kästle/dpa
Die Polizei verhaftete eine 15-Jährige. 

Die Polizei verhaftete eine 15-Jährige.

Felix Kästle/dpa

Darum gehts

  • In Ravensburg kam es am Dienstag zu einem Tötungsdelikt.

  • Die mutmassliche Täterin ist 15 Jahre alt.

  • Sie raubte das Opfer aus.

Eine 15-Jährige soll eine 62 Jahre alte Frau in Baden-Württemberg ausgeraubt und getötet haben. Die Staatsanwaltschaft wirft der Jugendlichen aus dem Landkreis Ravensburg Raubmord vor, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Die Frau war am Dienstagabend tot am Bahnhof von Ravensburg aufgefunden worden.

Am Mittwoch erhärtete sich der Verdacht gegen die Jugendliche, nachdem die Videoüberwachung rund um den Bahnhof ausgewertet worden war. Das Mädchen wurde anschliessend festgenommen. Ermittlungen zufolge soll sie es auf die Handtasche des Opfers abgesehen haben. Die 62-Jährige war am Dienstagabend von der Arbeit nach Hause unterwegs.

Bei der Tat soll die 15-Jährige ein Messer benutzt haben. Die Frau wurde schwer am Hals verletzt und starb innerhalb kurzer Zeit. Das Mädchen war in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich auffällig und verbüsste erst kürzlich eine Haftstrafe wegen Raubs. Sie sollte noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

(dpa)

Deine Meinung