15-jährigen totgeschleift: Knastgarantie für Lenker
Aktualisiert

15-jährigen totgeschleift: Knastgarantie für Lenker

Der Unbekannte, der Samstagnacht in Bülach einen jugendlichen Radfahrer getötet hat, ist immer noch nicht gefunden worden. Er wird aber ins Gefängnis gehen. Dies prognostiziert der zuständige Staatsanwalt.

Der unbekannte Lenker ergriff die Flucht, nachdem er auf von der Strasse abgekommen war und auf dem Fahrradweg einen 15-Jährigen überfahren hatte.

Bisher ist aber über den Aufenthaltsort oder die Identität des Todesfahrers nichts bekannt. Der Jugendliche, der mit dem Verunfallten unterwegs war und unverletzt blieb, konnte zwar befragt werden. Er stehe aber unter Schock, sagte der zuständige Staatsanwalt Kurt Stäheli.

Der getötete Teenager wird zur Zeit im Institut für Rechtsmedizin (IRM) genau untersucht. Möglich, dass dabei Spuren entdeckt werden, die Aufschluss über das Unfallauto geben. Weit sei man aber noch nicht mit der Identifikation. Es seien einige Hinweise hereingekommen, denen man nun nachgehe.

Falls er gefunden wird, muss er sicher ins Gefängnis. Dies steht laut Stäheli fest. Laut dem Staatsanwalt ist dem Lenker eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung sicher. Nicht auszuschliessen sei auch eine eventualvorsätzliche Tötung, die sehr viel strenger bestraft werde.

Der getötete 15-jährige Schüler war in der Nacht auf Sonntag zusammen mit seinem gleichaltrigen Kollegen auf dem Radweg auf dem Nachhauseweg vom Ausgang. Der Teenager wurde nach der Kollision mit dem Auto noch über einen Kilometer mitgeschleift. Kurze Zeit später erlag er im Spital seinen schweren Verletzungen.

Die Kantonspolizei begann die Fahndung noch in der Nacht. Doch die Beamten kannten - bis heute - noch nicht einmal die Fahrzeugfarbe. Wer

ein Auto mit eigenartigen Beschädigungen oder Blutspuren sieht, soll dies sofort der Polizei melden.

Polizei sucht Zeugen

Personen, die zum Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung