23.08.2020 17:54

Tödlicher Unfall in Steinerberg SZ15-Jähriger hatte Motorrad von seinem Cousin ausgeliehen

In Steinerberg SZ ist am Sonntag ein 15-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der Jugendliche soll das Motorrad von seinem Cousin ausgeliegen haben. Er sei regelmässig mit seinem Töff unterwegs gewesen.

von
Nicolas Saameli
1 / 4
In Steinerberg SZ ist ein 15-Jähriger bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen.

In Steinerberg SZ ist ein 15-Jähriger bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen.

Nke
Der Unfall ereignete sich auf der Wildspitzstrasse in Steinerberg SZ.

Der Unfall ereignete sich auf der Wildspitzstrasse in Steinerberg SZ.

Google Street View
Der Jugendliche verlor die Kontrolle über den töff und stürzte rund 3 Meter tief in ein Bachbett.

Der Jugendliche verlor die Kontrolle über den töff und stürzte rund 3 Meter tief in ein Bachbett.

Nke

In Steinerberg SZ ist am Sonntag ein 15-Jähriger bei einem Unfall mit einem geliehenen Motorrad ums Leben gekommen. Laut der Kantonspolizei stürzte der Jugendliche drei Meter tief in ein Bachbett und verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie «Blick» schreibt, hatte der Verunfallte das Motorrad – ein sogenanntes Trial-Bike – von seinem Cousin geliehen. Er soll öfters mit dem Gefährt unterwegs gewesen sein, zitiert das Blatt einen Nachbarn. «Hier oben stört es ja niemanden.» Allerdings sei das Fahrzeug für den Jugendlichen «schon etwas zu gross» gewesen.

Der verstorbene Jugendliche habe sich für Motoren interessiert und viel an seinem Töffli herumgeschraubt, sagt sein Grossvater, der gleich neben der Unfallstelle auf einem Bauernhof wohnt. Die Familie stehe nach dem Verlust des Teenagers unter Schock.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.