Apulien, Italien: 15-Jähriger stirbt nach Unfall auf der Chilbi
Publiziert

Apulien, Italien15-Jähriger stirbt nach Unfall auf der Chilbi

Auf einem Rummelplatz in Italien hat sich ein tragischer Unfall ereignet: Ein 15-Jähriger stürzte auf einem Karussell und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

von
kle
1 / 2
Samuele Piro verlor in Gallipolli das Glechgewicht auf einem sogenannten «Tagada» und schlug mit dem Brustkorb gegen das Geländer des Fahrgeschäfts. Er wurde sofort ins Spital eingeliefert, wo er aber verstarb. (Bild Facebook)

Samuele Piro verlor in Gallipolli das Glechgewicht auf einem sogenannten «Tagada» und schlug mit dem Brustkorb gegen das Geländer des Fahrgeschäfts. Er wurde sofort ins Spital eingeliefert, wo er aber verstarb. (Bild Facebook)

Das Karussell Tagada dreht sich schnell um die eigene Achse, die Fahrgäste sind meist nicht angeschnallt.  (Symbolbild)

Das Karussell Tagada dreht sich schnell um die eigene Achse, die Fahrgäste sind meist nicht angeschnallt. (Symbolbild)

Screenshot YouTube

Die kleine Ortschaft Gallipolli im süditalienischen Apulien steht unter Schock. In der Nacht auf Montag ist der 15 Jahre alte Samuele Piro ums Leben gekommen, als er auf einer Chilbi verunfallte. Der Teenager verlor das Gleichgewicht auf einem sogenannten Tagada. Das Karussell dreht sich schnell um die eigene Achse, die Fahrgäste sind meist nicht angeschnallt. Piro schlug mit dem Brustkorb gegen das Geländer des Fahrgeschäfts.

Der Bub verlor dabei das Bewusstsein und wurde laut dem Portal «Piazza Salento» sofort ins Spital gebracht, starb jedoch kurz nach seiner Einlieferung. Die Behörden in der Provinzhauptstadt Lecce beschlagnahmten das Karussell und leiteten Untersuchungen ein.

Deine Meinung