Dean Berta Vinales - 15-jähriges Töfftalent stirbt nach Massencrash bei Superbike-Rennen

Publiziert

Dean Berta Vinales15-jähriges Töfftalent stirbt nach Massencrash bei Superbike-Rennen

Töff-Nachwuchstalent Dean Berta Vinales verstarb am Samstagnachmittag nach einem Massensturz im Rennen. Es ist bereits der dritte Todesfall eines Talents in diesem Jahr.

1 / 4
Die Motorradsport-Szene trauert um den 15-jährigen Dean Berta Vinales.

Die Motorradsport-Szene trauert um den 15-jährigen Dean Berta Vinales.

worldsbk
Es ist bereits der dritte tödliche Unfall in der Motorradszene im laufenden Jahr. 

Es ist bereits der dritte tödliche Unfall in der Motorradszene im laufenden Jahr.

REUTERS
Im Mai verstarb der 19-jährige Schweizer Jason Dupasquier im Qualifying der Moto3 in Mugello.

Im Mai verstarb der 19-jährige Schweizer Jason Dupasquier im Qualifying der Moto3 in Mugello.

REUTERS

Darum gehts

  • Grosse Trauer in der Motorradsport-Szene.

  • Bei einem Massensturz kommt der 15-jährige Dean Berta Vinales am Samstagnachmittag ums Leben.

  • Es ist bereits das dritte Töfftalent, das in diesem Jahr tödlich verunfallt ist.

Die nächste traurige Nachricht aus dem Töffsport. Im spanischen Jerez gab der Veranstalter der Superbike-Weltmeisterschaft bekannt, dass der 15-jährige Dean Berta Vinales verstorben ist. Im Rennen der Supersport-300-Weltmeisterschaft kam es in der ersten Kurve zu einem Massensturz. Dean Berta Vinales, der Cousin des MotoGP-Stars Maverick Vinales, erlitt dabei schwere Kopf- und Brustkorbverletzungen.

Die Rennleitung hatte das Rennen sofort unterbrochen und die Erstversorgung des 15-jährigen Talentes eingeleitet. Die Rettungskräfte in der Ambulanz sowie die Ärzte im Spital von Jerez kämpften um das Leben von Berta Vinales – um 15 Uhr kam aber die traurige Nachricht, dass der junge Fahrer seinen Verletzungen erlegen ist. Berta Vinales bestritt in diesem Jahr seine erste Saison in der Nachwuchskategorie im Rahmen der Superbike-WM. Sämtliche für Samstag angesetzten Rennen in Jerez wurden nach dem tödlichen Unfall abgesagt. «Wir sprechen Dean Berta Vinales’ Familie, Freunden, Team und Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus», heisst es auf der Website des Verbandes. Am Samstagabend meldete sich dann auch der Schweizer Töff-Star Dominique Aegerter zu Wort: «Ich und mein gesamtes Umfeld entsenden tiefstes Mitgefühl an die Familie, Freunde und das Team des talentierten Athleten.»

Er ist bereits das dritte Nachwuchstalent, das im laufenden Jahr während eines Unfalls im Motorradsport ums Leben gekommen ist. Im Mai verstarb der 19-jährige Schweizer Jason Dupasquier im Qualifying der Moto3 in Mugello und im Juli dieses Jahres kam der erst 14-jährige Spanier Hugo Millan in einem Rennen des European Talent Cups ums Leben.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(wed)

Deine Meinung