Aktualisiert 14.12.2017 17:10

Thusis GR150 Feuerwehrleute kämpften gegen Brand

Die Landi-Filiale in Thusis ist in Vollbrand gestanden. Zwei Personen mussten ins Spital.

von
vro
1 / 15
In Thusis GR stand ein Gebäude in Flammen.

In Thusis GR stand ein Gebäude in Flammen.

Leser-Reporter
Das Feuer brach am 14. Dezember 2017 aus.

Das Feuer brach am 14. Dezember 2017 aus.

Leser-Reporter
Eine dunkle Rauchsäule stieg über der Gemeinde am Fusse des Heinzenberges auf.

Eine dunkle Rauchsäule stieg über der Gemeinde am Fusse des Heinzenberges auf.

Leser-Reporter

In Thusis GR stand am Donnerstagvormittag ein Gebäude in Flammen. Wie Leser-Bilder zeigen, handelt es sich um eine Filiale der Landi. Sie stand in Vollbrand. Zur Landi gehört auch eine angrenzende Tankstelle.

Landi in Vollbrand

Zwei Personen wurden wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

(Quelle: Leser-Reporter/Tamedia)

«Sämtliche Angestellten sowie deren Kundschaft konnten das Areal rechtzeitig verlassen», heisst es in der Polizeimitteilung. Dennoch mussten zwei Personen wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Der Laden, der Tankstellenshop und ein Lagerschuppen wurden zerstört.

Die Feuerwehr ist mit 150 Personen im Einsatz gestanden. Am frühen Nachmittag haben sie das Feuer unter Kontrolle gebracht. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Brandursache wird ermittelt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.