150 Millionen US-Dollar für Palästinenser
Aktualisiert

150 Millionen US-Dollar für Palästinenser

Die USA stellen der Palästinenser- Regierung von Präsident Mahmud Abbas 150 Millionen Dollar Haushaltshilfe zur Verfügung.

Ministerpräsident Salam Fajad und US-Generalkonsul Jake Walles unterzeichneten am Mittwoch in Ramallah ein entsprechendes Abkommen. Das Geld komme in einer Zeit grosser Not und solle beim Aufbau eines palästinensischen Staates helfen, sagte Fajad.

Es handle sich um die grösste Tranche, die ein einzelnes Land jemals der Palästinenserregierung gegeben habe. An einer Geberkonferenz in Paris waren im Dezember 2007 7,4 Milliarden Dollar für die Palästinenser zusammengekommen. Die von den USA nun bereitgestellten 150 Millionen Dollar sind Teil dieser Summe.

(sda)

Deine Meinung